Wein:Viognier

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Viognier
Viognier
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Ein neuer Hit in der Reihe der Rebsorten ist sicherlich die grüne Rebsorte Viognier. Sie stammt aus Frankreich, aus dem Nördlichen Gebiet der Rhône. Hier wurde sie allerdings meist nur zum Verstrecken mit anderen Rebsorten verwendet. Dabei wurden mit der grünen Traube meist rote Rebsorten verstreckt. Die genaue Herkunft der Rebsorte ist allerdings unbekannt.

Verbreitungsgebiet[Bearbeiten]

Ihren wirklichen Durchbruch verschaffte sich die Rebsorte aber in Übersee. In Kalifornien wurde sie zum Hit und zu dem Aufsteiger, der sie jetzt ist. Die Rebsorte ist sehr robust und hat daher einen ziemlich sicheren und hohen Ertrag. Für Amerika eine wichtige Voraussetzung eine Rebsorte anzubauen. Auch in Australien, Argentinien, Brasilien und Spanien wird diese Rebsorte angebaut.

Weine[Bearbeiten]

Die reinen Weißweine, die in Frankreich aus der Rebsorte Viognier hergestellt werden haben eine hohe Qualität und auch einen hohen Preis. Die Weine sollten jung getrunken werden. Sie haben eine intensive, goldgelbe Farbe, einen vollen Körper und dabei wenig Säure.

Die amerikanischen und australischen Weine, die aus der Rebsorte Viognier hergestellt werden, sind lange nicht so teuer. Sie lassen aber gegen den französischen Weinen auch etwas nach, weil man hier nicht darauf achtet, dass die einzelnen Rebstöcke nur einen reduzierten Ertrag liefern. Dieses Verfahren würde hochwertigere Weine liefern. Dennoch sind die kalifornischen Weine nicht zu verachten, denn man kann die Trauben voll ausreifen lassen, bis sie ihren ganzen Geschmack entfalten können. Auch gibt es in Kalifornien heute immer mehr Winzer, die von der Quantität auf die Qualität umschwenken.

Synonyme[Bearbeiten]

Galopine (im Weiler La Tronche bei Grenoble), Petit Viognier, Petit Vionnier, Viogné, Viogner, Vionnier

Aromen[Bearbeiten]

  • Aprikose (getrocknet)
  • Birne
  • Honig
  • Quitte

Siehe auch[Bearbeiten]