Wein:Touriga Franca

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Touriga Franca
Touriga Franca
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Touriga Franca ist eine nordportugiesische Rebsorte zum Ausbau von Rotweinen.

Herkunft[Bearbeiten]

Neben dem Namen Touriga Franca wird sie auch noch Touriga Francès genannt. Diese Bezeichnung stammt aus den 1940er Jahren. Gegen diesen Namen hatte die französische Weinlobby Klage erhoben und im Jahre 2002 Recht bekommen. Einen genetischen Bezug zu französischen Weinen hat die Rebe nicht.

Synonyme[Bearbeiten]

Offizielle Synonyme hat die Rebe nicht. Auch die OIV kennt keine Synonyme.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Rebe ist mit 19 % Anteil an der Rebfläche die meistangebaute im Weinanbaugebiet Douro. Sie bedeckt 13.200 ha Weinberge. Sie hat zudem regionale Zulassung in den -Gebieten Planalto Mirandès und Valpaços sowie in den DOP-Gebieten Douro, Távora-Varosa, Bairrada, Óbidos, Alenquer, Lagoa und Tejo.

Verwendung[Bearbeiten]

Die mittelspätreifende Rebe erzeugt rötliche oder leicht bräunliche Dessert-, Qualitäts- und Roséweine mit generell intensivem Aroma, die sich auch bestens als Verschnittweine eignen.

Siehe auch[Bearbeiten]