Wein:Soave

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Soave
Soave
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Soave ist ein italienischer Weißwein.

Soave hat seinen Namen von der gleichnamigen Stadt im Weinanbaugebiet Venetien östlich der Stadt Verona.

Der Wein hat einen DOC-Status und darf diesen Namen auch nur tragen, wenn er den Vorschriften dieses Status auch entspricht. Dazu muss er aus mindestens 70 % der Resorte Garganega ausgebaut werden. Verschnitten werden darf er für die fehlenden 30 % nur mit einer oder mehreren der Rebsorten Chardonnay, Pinot blanco oder Trebbiano di Soave.

Um sich Soave classico nennen zu dürfen, müssen die Trauben aus dem Kernbereich des im italienischen Weingesetz definierten Gebiet kommen, also rund um die Stadt Soave herum oder aus Monteforte d'Albone und dort auch ausgebaut werden. Dazu muss er einen Alkoholgehalt von mindestens 10,5 % und höchstens 11,5 % besitzen.

Der Soave ist ein leichter, frischer Wein, der sich als Begleiter zu Fischgerichten eignet. Er sollte jung getrunken werden, da er sich nicht zur langen Lagerung eignet. Da er kaum Tannin besitzt, braucht er nicht dekantiert zu werden, kann also nach dem Öffnen der Flasche sofort genossen werden. Dazu sollte er eine Temperatur zwischen 10 und 12 °C haben.

Aromen[Bearbeiten]

  • Zitrone
  • Zitronengras
  • Kirschblüten
  • Holunderblüten

Siehe auch[Bearbeiten]