Wein:Roter Sauser

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Roter Sauser
Roter Sauser
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Der Rote Sauser, (auch Roter Rauscher oder Federroter) ist das rote Pendant zum Federweißer. Die zum Gähren angesetzte rote Traubenmaische wird am 1. bis ca. 7. Tag entnommen und von groben Schwebstoffen abfiltriert. Er enthält dann immernoch sehr viele feine Schwebstoffe und erscheint deshalb sehr trüb.

Maische bezeichnet die grob zerkleinerten Trauben mit Schalen und Kernen, also vor dem Keltern. Der Rotwein wird erst nach einigen Tagen gekeltert, da die roten Farbstoffe in den Schalen enthalten sind und erst auf den Most übergehen müssen. Keltert man die Maische sofort entsteht des wesentlich hellere Rose oder Weißherbst.

Siehe auch[Bearbeiten]