Wein:Muskat-Ottonel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Muskat-Ottonel
Muskat-Ottonel
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


  • Muskat-Ottonel ist eine weiße Rebsorte, ihre ursprüngliche Herkunft ist wahrscheinlich Frankreich. Heutiges Zentrum des Anbaues ist das nördliche Burgenland in Österreich. Bedeutung genießt sie auch im Elsass, wo sie neben dem Muskateller als Muscat d'Alsace verkauft werden darf.
  • Die Rebsorte hat sich als eine Kreuzung aus Gutedel und einer Spielart des Muskatellers erwiesen. Die Sorte bevorzugt fruchtbare, kräftige Böden mit guter Wasserversorgung und windgeschützte sonnige Standorte. Die Trauben sind ertragsunsicher und frühreifend.
  • Der Wein ist von grünlich-gelber Farbe und hat ein intensives, feines und würziges Muskatbukett. Er ist mild, meist niedrig in Alkohol und Extrakt. Der Muskat-Ottonel kann in hohen Prädikatsstufen ausgeprägte, sehr feine Citrusaromen entwickeln.

Synonyme[Bearbeiten]

Abstammung[Bearbeiten]


Österreich[Bearbeiten]

  • Herkunft/Verbreitung:

Zentrum des Anbaues ist das nördliche Burgenland und der Steiermark

  • Charakteristik:

Fruchtbare, kräftige Böden mit guter Wasserversorgung, windgeschützten sonnigen Standort. Ertragsunsicher. Frühreifend.

  • Wein:

Grünlich-gelbe Farbe, intensives, feines und würziges Muskatbukett, mild, meist niedrig in Alkohol und Extrakt.


Siehe auch:[Bearbeiten]