Wein:Muscat Blanc

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Muscat Blanc
Muscat Blanc
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Die Rebsorte Muscat Blanc heißt eigentlich Muscat blanc à petits grains ("Weißer Muskateller mit kleinen Beeren"). Wie man es dem Namen nach schon vermuten kann, ist diese Rebsorte ein Verwandter des Muskateller.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Rebsorte Muscat Blanc ist in ganz Europa verbreitet. Alle Weinbaunationen haben Bestände dieser Rebsorte, wenn auch teilweise nur sehr kleine, wie etwa in Deutschland und in Österreich. In den südlicheren Ländern ist die Rebsorte viel verbreiteter. Aber nicht nur in Europa gibt es diese Rebsorte, man hat sie auch nach Amerika, Afrika und Australien exportiert. Man schätzt die Rebfläche, die mit diesen Rebsorten angebaut werden mittlerweile auf über 45.000 ha.

Weine[Bearbeiten]

In den meisten Fällen wird die Rebsorte Muscat Blanc mit anderen Rebsorten verschnitten. Aber es gibt eine Reihe von Ausnahmen. Der Muscat von Rio Patras und der Muscat of ?? sind zum Beispiel solche Weine. Sie tragen sogar das griechische Herkunftssiegel OPE (Onomasia Proelefseos Eleghomeni). Die beiden genannten Weine sind sehr süß und aufgespritet.

Der Muscat d'Alsace stellt eine Besonderheit unter den Muscats Blancs dar. Er duftet und schmeckt nach frischen Weintrauben und zarten Blüten. Im Gegensatz zu den Mittelmeer-Muskatweinen ist er trocken und vermittelt das Gefühl, in eine knackige Traube zu beißen. Er eignet sich hervorragend als Aperitif und passt ausgezeichnet zu Spargel. [1]

Synonyme[Bearbeiten]

Durch die weite Verbreitung hat die Rebsorte Muscat Blanc sehr viele Synonyme: Bela Dinka, Beli Muskat, Bily muskatel, Blanche douse, Brown muscat, Franczier veros muscatel, Frontignac, Gelber Muskateller, Gelber Weihrauch, Katzendreckler, Moscata bianca, Moscatel branco, Moscatel castellano, Moscatel commun, Moscatel de bago muido, Moscatel de grano menudo, Moscatel de grano pequeno, Moscatel do Douro, Moscatel fino, Moscatel galego, Moscatel menudo blanco, Moscatel morisco, Moscatel nunes, Moscatello bianco, Moscato bianco commune, Moscato d'Asti, Moscato del Colli Euganei, Moscato di Canelli, Moscato di Montalcino, Moscato di Sardegna, Moscato di Trani, Moscatofilo, Moschato, Moschato Aspro, Moschato leuko oder Moschato lefko, Moschato samou, Moschoudi, Moschoudi proimo, Moscovitza, Muscat Blanc, Muscat Blanc commun, Muscat Blanc du Valais, Muscat Canelli, Muscat d'Alsace, Muscat de Die, Muscat de Frontignan, Muscat de Lunel, Muscat de Samos, Muscat psilo, Muscat quadrat, Muskat Beli, Muskuti, Uva de Cheiro, Uva moscatello, Weihrauch, Weiße Muskattraube, Weißer Muskateller, White Frontignan, Zoruna.

Aromen[Bearbeiten]

Sehr stark Muskat, das erkennt man schon am Namen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Broschüre des Conseil interprofessionnel des Vins d'Alsace

Siehe auch[Bearbeiten]