Wein:Mauzac

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mauzac
Mauzac
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Mauzac ist eine Rebsorte, die man nur in Südfrankreich findet. Man erzeugt aus ihr auch ausschließlich Weißwein, auch wenn die Trauben durchaus auch rötlich bis blau sein können. Die Rebe kommt nämlich in verschiedenen Farben vor. Dabei handelt es sich um Mutationen der eigentlichen Rebsorte. Der Mauzac ist eine sehr robuste Rebsorte und reagiert nicht empfindlich auf Frost.

Verbreitungsgebiet[Bearbeiten]

Die Rebsorte Mauzac ist schon lange bekannt. Schon im 18. Jahrhundert wird diese Rebsorte in Südfrankreich angebaut, wahrscheinlich sogar noch viel länger. Heute wird er in den südfranzösischen Weinanbaugebieten Gaillac und Blanquette de Limoux angebaut. In diesen Weinanbaugebieten ist er die bestimmende Rebsorte. Eine weitere Verbreitung ist nicht bekannt.

Weine[Bearbeiten]

Im Weinanbaugebiet Gaillac wird aus der Rebsorte Mauzac Weißwein hergestellt. Der Wein ist sehr körperreich und aromatisch. Zu einem Teil wird er in Barrique-Fässern ausgebaut, wodurch er an Qualität gewinnt. Er hat nur eine geringe Säure, verbessert sich aber trotzdem mit einigen Jahren Lagerung.

Im Weinanbaubereich Blanquette de Limoux wird die Rebsorte Mauzac dazu verwendet, den berühmten Schaumwein Crémant de Limoux hezustellen. Der Anteil der Rebsorte darf aber 20 Prozent nicht überschreiten.

Synonyme[Bearbeiten]

Trotz seines relativ geringen Verbreitungsgebietes, besitzt der Mauzac reichlich Synonyme. Das liegt an seiner langen Tradition: Aiguillon, Becquin, Bekin, Bequin, Blanc Lafitte, Blanquette, Blanquette aventice, Blanquette de Limoux, Blanquette sucrée, Caspre, Clairac, Feuille ronde, Gaillac, Gaillade, Gamet blanc, Manzac, Maousac, Mausac, Maussac, Mauza, Mauza blanca, Meauzac, Moisac, Moissac, Moysac, Mozac, Mozak belyi, Peron, Perrond, Pied rond, Plant de Gaillac, Primard, Queue fort, Queue roide, Sudunais.

Aromen[Bearbeiten]

  • Apfel
  • Birne

Siehe auch[Bearbeiten]