Wein:Crémant

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crémant
Crémant
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Als Crémant bezeichnet man seit dem 1. September 1994 französische Schaumweine mit der Klassifizierung Appellation contrôlée oder Appellation d'Origine Contrôlée, die zwar außerhalb der Champagne, jedoch nach dem Champagnerverfahren hergestellt werden Vor diesem Zeitpunkt verstand man unter Crémant den Champagner, der statt der üblichen 6 Bar nur die gesetzliche Mindestanforderung von 3,5 Bar erfüllte. Da der Begriff Crémant nicht geschützt war, verwendeten ihn auch zusehends mehr Winzer außerhalb der Champagne. Um Missverständnisse zu vermeiden, gab man zu besagtem Datum den Besitzstand auf und verzichtete in der Champagne auf den Ausdruck Crémant. Eine neue Bezeichnung für den Champagner mit halbierten Druck gibt es bisher noch nicht. Bekannte Vertreter sind der Crémant d'Alsace (Elsass), Crémant de Bordeaux, Crémant de Bourgogne (Burgund), Crémant de Die, Crémant de Limoux, Crémant du Jura und Crémant de Loire. Auch die besseren Schaumweine aus Luxemburg werden als Crémant bezeichnet. Zwar sind die Rebsorten von Region zu Region unterschiedlich, wesentliche Regeln der Schaumweinherstellung sind jedoch einheitlich vorgeschrieben. Zu diesen Regeln gehören beispielsweise die Ganztraubenpressung, ein Maximalertrag, ein Höchstgehalt an Schwefeldioxid, eine Mindestzeit von neun Monaten für die Verweildauer auf der Hefe und eine obligatorische Geschmacksprüfung. Crémants sind sanft moussierend, d.h. die Kohlensäure ist nicht penetrant. Der Begriff Crémant wurde Ende der 1980er Jahre eingeführt, als die Benutzung des Begriffs méthode champenoise außerhalb der Champagne auf Wunsch Frankreichs durch die Europäische Union untersagt wurde.

Zur Herstellung von Crémant werden unterschiedliche Trauben verwendet. Im Allgemeinen sind es die grünen Trauben, die im jeweiligen Weinanbaugebiet typisch und zugelassen sind. Es zählt einzig und allein die Art der Herstellung, die der Herstellung von Champagner gleichen muss.

Ein Drink, der mit Crémant hergestellt wird, kann also auch mit Champagner, Prosecco oder Schaumwein hergestellt werden.

Der Crémant de Limoux (Bild): Im Jahre 1531 "erfand" man den ältesten Brut der Welt in Limoux. Der Crémant de Limoux ist ein getreuer Abkömmling. Er wird produziert aus den weißen Rebsorten Mausac, Chenin blanc und Chardonnay. Er eignet sich als Aperitif und zu weißem Fleisch und Fisch bei einer Trinktemperatur von 6 bis 7 °C und hat einen Alkoholgehalt von 12,5 % vol.

Siehe auch[Bearbeiten]