Wein:Coteaux varois

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Coteaux varois
Coteaux varois
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


In der Weinanbauregion Provence in Südfrankreich liegt das Weinanbaugebiet Coteaux Varois en Provence ziemlich zentral. Es wird begrenzt von den Weinanbaugebieten Côtes de Provence im Osten, Bandol im Süden und Coteaux d'Aix-en-Provence im Westen. Den Status der Appellation d'origine contrôlée (AOC) hat das Weinanbaugebiet erst seit 1995.

Das Klima wird wie in den benachbarten Weinanbaugebieten durch das mediterrane Klima bestimmt. Auch hier spielt der Mistral eine prägende Rolle. Die Sommer sind lang, heiß und niederschlagsarm, die Winter kurz und regenreich.

Es werden hauptsächlich Roséweine und Rotweine hergestellt, aber auch der Weißwein spielt eine kleine Rolle. Insgesamt werden in der Masse preiswerte Weine hergestellt. Nur auf wenigen Gütern gibt es besondere Tropfen zum Genießen.

Die Hauptrebsorten für den Rotwein und den Roséwein sind: Grenache, Syrah, Cabernet-Sauvignon, Cinsault. Für den Weißwein wird Sémillon und Ugni Blanc in der Hauptsache verwendet. Es wird aber auch Clairette Blanche und Grenache Blanc verwendet.

Die hergestellten Weine sind nicht sortenrein, sondern verschnitten. Dabei sind teilweise sogar die Anteile, die eine Traube einer bestimmten Sorte maximal haben darf, geregelt. Die Weine haben nur eine begrenzte Haltbarkeit, sollten also jung getrunken werden.

Siehe auch[Bearbeiten]