Warmer Speckkrautsalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Warmer Speckkrautsalat
Warmer Speckkrautsalat
Zutatenmenge für: 10 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der warme Speckkrautsalat wird in Oberösterreich schon lange zubereitet und schmeckt hervorragend zu Bauernbratl in der Rain, Speckknödel auf Innviertler Art, Grammelknödel auf Innviertler Art, Bratknödel auf Innviertler Art oder Grammelknödel auf Innviertler Art sowie allen anderen Knödel und Klöße und zu deftigen Strudelgerichten

Zutaten[Bearbeiten]

Krautsalat[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Kraut mit dem Messer in ca. 5 mm breite und 8 cm lange streifen schneiden
  • In einen großen Topf füllen und kräftig salzen, den Kümmel zugeben und mit Wasser bedeckt 3–5 Minuten bis kurz vor dem bissfest werden kochen.
  • Abseihen und ca. 200 ml des Kochwasser auffangen.
  • Den würfelig geschnittenen Speck knusprig anbraten.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch zugeben und glasig andünsten.
  • Das noch etwas feste Kraut und Zucker zugeben und kurz mitbraten.
  • Mit Essig ablöschen und etwas Wasser aufgießen und kurz aufkochen lassen.
  • Abmischen, mit Pfeffer, Kümmel und sollte es noch nötig sein mit Salz abschmecken und sofort servieren.

warmer Speckkrautsalat zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Der Bauchspeck kann auch weggelassen werden (dann halt nur Krautsalat).
  • Den Krautsalat z. B. mit Muskatnuss abschmecken.
  • Weitere leckere Krautsalate.