Wan Tans, süß und frittiert

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wan Tans, süß und frittiert
Wan Tans, süß und frittiert
Zutatenmenge für: 20–25 Wan Tans für 5 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 25 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wan Tans, süß und frittiert stellte der Fernsehkoch Wolfgang Kohlhepp in der ehemaligen TV-Sendung Kochduell, durch die er einem breiteren Publikum bekannt wurde, als asiatisches Fingerfood vor.

Wan Tans sind Teigtaschen aus Weizennudelteig aus der chinesischen Küche. Sie werden meistens gefüllt und erscheinen auf dem Tisch z. B. in der Wan-Tan-Suppe. Hier lernen wir mit Datteln gefüllte Wan Tans eine andere Machart kennen, die auch Anfängern der asiatischen Küche gelingen dürfte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Datteln entkernen.
  • Die Datteln und Haselnusstücke im Mixer fein zerbröseln.
  • Die Mischung mir der Zitronenschale und dem Orangensaft zu einer gut formbaren Masse verarbeiten.
  • Die Masse zu Rollen formen mit 2 cm Dicke und 3 cm Länge.
  • Die Röllchen jeweils schräg auf die Wan-Tan-Platten legen.
  • Die Teigplatten so aufrollen, dass die Füllung völlig umschlossen ist und die Enden zusammendrehen.
  • Das Frittierfett erhitzen.
  • Die Wan-Tan-Päckchen darin in kleinen Portionen etwa 2 Min. ausbacken
  • Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mir Puderzucker bestreut servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]