Walisisches Früchtebrot

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Walisisches Früchtebrot
Walisisches Früchtebrot
Zutatenmenge für: 2 Brote à 2 kg
Zeitbedarf: Vorbereitung 25 Minuten + Zubereitung: 130 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Walisische Früchtebrot ist eine Alternativversion des klassischen walisischen Bara Brith (wörtlich gesprenkeltes Brot).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • 725 ml starken Tee setzen.
  • Den Tee mit den Trockenfrüchten und der Butter in einen großen Topf geben .
  • Die Mischung zum Kochen bringen, dann die Wärmezufuhr verringern und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann den Topf vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen
  • Sobald die Tee-Mischung erkaltet ist, Mehl und Natron miteinander vermischen, dann mit dem Essig zum Tee-Frucht-Gemisch geben.
  • Die Kirschen und Zesten gründlich unter den Teig mischen.
  • Die beiden Backformen einfetten und den Teig über sie verteilen.
  • Das Brot 30 Minuten bei 200 °C backen, dann die Temperatur auf 140 °C absenken und weitere 90 Minuten backen.
  • Wenn das Bara brith fertig ist, ist die Außenseite goldbraun, und ein hinein gestochener Zahnstocher wird sauber bleiben.
  • Das Brot in der Form 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf einem Backgitter vollkommen erkalten lassen.
  • Zum Servieren in Scheiben schneiden.

Aufbewahrunung[Bearbeiten]

  • In einer luftdichten Dose bleiben die Brote recht lange haltbar.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Bara brith wird normalerweise zur Tea Time mit Butter bestrichen serviert.
  • Es kann aber auch getoastet und dann mit Butter bestrichen werden.

Varianten[Bearbeiten]