Walisischer Weihnachtskuchen mit Hefe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Walisischer Weihnachtskuchen mit Hefe
Walisischer Weihnachtskuchen mit Hefe
Zutatenmenge für: ca. 2 kg
Zeitbedarf: Vorbereitung: 15 Minuten, Zubereitung: 30 Minuten, Backen: 3 Stunden + Ruhezeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Walisischer Weihnachtskuchen mit Hefe (Kymrisch: Cacen Furum Nadolig) ist ein traditionelles kymrisches (Waliser) Rezept für einen klassischen Weihnachtsfruchtkuchen auf Hefebasis.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Orangen- und Zitronenschalen fein hacken.
  • Die Mandeln fein mahlen.
  • Den Backofen auf 160 °C vorheizen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Butter in feine Würfel schneiden und mit den Fingerspitzen in das Mehl reiben, bis eine Masse von der Beschaffenheit feiner Semmelbrösel entsteht.
  • Die übrigen trockenen Zutaten hinzufügen und gründlich vermischen.
  • Die Milch bis auf 37 °C erhitzen und 2 TLTeelöffel (5 ml) Hefe zufügen. Dann die Mischung einige Minuten beiseite stellen.
  • Jetzt die restliche Milch mit der Hefe verrühren und die Eier hineinschlagen.
  • Diese Milch-Ei-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem Teig anrühren.
  • Den Teig mit einem Tuch bedecken und eine halbe Stunde zun Ruhen an einen warmen Ort stellen.
  • Ein Backform mit fettbeständigem Papier auskleiden.
  • Den Teig in diese Backform gben.
  • Abdecken und 1 Stunde an einen warmen Ort stellen, damit er gehen kann.
  • Anschließend die Form in den Backofen stellen und 3 Stunden backen, bis die Oberseite goldfarben ist und ein Zahnstocher ohne Rückstäde ztu hinterlassen in den Kuchen gesteckt werden kann.
  • Dann den Kuchen einiige Minuten in der Form ruhen lassen.
  • Zuletzt den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen, damit er vollständig abkühlen kann.

Beilagen[Bearbeiten]


Varianten[Bearbeiten]