Waldviertler Mohnkranz (Mohnwickel)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Waldviertler Mohnkranz (Mohnwickel)
Waldviertler Mohnkranz (Mohnwickel)
Zutatenmenge für: 1 (Kranzform) (ca. 20 Stück)
Zeitbedarf: 2 Stunden (davon 1 Stunde Gehzeit und 30 min Backzeit)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine wahre Köstlichkeit zum Kaffee, vor allem dann, wenn der Zopf wie im Waldviertler mit kostbarem Waldviertler Graumohn hergestellt wird. Schmeckt nicht nur Kindern.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Gesiebtes Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde eindrücken und die frische Hefe einbröckeln und 1 TLTeelöffel (5 ml) des Zuckers darauf streuen.
  • 13 der Lauwarmen Milch, zur Hefe geben und die Hefe, den Zucker und die Milch etwas verquirlen.
  • Mit einem Tuch bedecken und den Hefe-Vorteig an einem warmen Ort für ca. 15 min. gehen lassen.
  • Butter in der restlichen Milch schmelzen.
  • den restlichen Zucker, Zitronenzesten, das Ei und das Salz unterrühren und zu einer glatten Flüssigkeit verquirlen.
  • Zum Hefe-Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Nochmals abgedeckt 25–30 Minuten gehen lassen.

Mohn-Füllung[Bearbeiten]

  • Die Milch erhitzen, über den gemahlenen Mohn gießen und 10 min quellen lassen.
  • Das Ei, den Zucker, das Mark der Vanilleschote und die Nüsse untermengen.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Den Hefeteig kurz durchkneten und am besten auf einem bemehlten Küchentuch zu einem Rechteck von ca. 45x30 cm ausrollen.
  • Die Mohnmasse gleichmäßig darauf verteilen und den Teig mit Hilfe des Küchentuchs von der Längsseite aufrollen.
  • Die entstandene Rolle die Tortenform legen und an den Enden zusammendrücken.
  • Mit einer Küchenschere oder einem Messer mehrmals sternförmig einschneiden.
  • Im vorgeheizten Backrohr mit Heißluft bei 190 °C, bei Ober- und Unterhitze Ober- Unterhitze mit 200 °C für ca. 30 Minuten backen bis der Kuchen goldgelb ist.
  • Mit Staubzucker (Puderzucker) bestreut servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt der Walnüsse können notfalls Haselnüsse verwendet werden.
  • Den Kuchen ganz ohne Nüsse zubereitet werden
  • Den Kuchen anstatt mit Staubzucker (Puderzucker) zu bestreuen mit Schokoladenglasur überziehn, zur Dekoration mit gehobelten Nüssen bestreuen.