Würzige Halloweenburger

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Würzige Halloweenburger
Würzige Halloweenburger
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten + 30 Minuten Wartezeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Würzige Halloweenburger mit Kürbis und indischem Curry sind eine leckere Zwischenmahlzeit inmitten des ganzen Hexenspuks.

Das Rezept stammt aus der niederländischen Zeitschrift Allerhande (10 2006).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Koriander bzw. die Petersilie fein wiegen.
  • Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen, in Scheiben schneiden und diese schälen.
  • Den Kürbis auf der Reibe oder in der Küchenmaschine grob reiben und das Geriebene in eine Schüssel geben.
  • Die Haselnüsse in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Temperatur goldbraun rösten, anschließend in der Küchenmaschine oder in einer Nussmühle fein mahlen.
  • Das Brot zufügen und in der Küchenmaschine oder mit der Hand zerkrümeln.
  • Die Currypaste mit dem Salz und dem Koriander (bzw. Petersilie) vermischen.
  • Die Eier aufschlagen und leicht verschlagen.
  • Die Brotmischung zu dem geriebenen Kürbis geben, dann die Eier hinzufügen.
  • Alles miteinander vermischen und gründlich kneten.
  • Die Kürbismischung 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Kürbismischung in 8 Portionen aufteilen und sie zu Burgern formen.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Burger bei mäßiger Temperatur 10 bis 12 Minuten unter regelmäßigem Wenden braten.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Schmeckt gut als Zwischenmahlzeit auf einem Hamburger-Brötchen mit roten Zwiebelringen und Salat oder
  • als Hauptgericht mit unter Rühren gebackenem Porree und Mehrkornreis.

Varianten[Bearbeiten]