Vichyssoise

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vichyssoise
Vichyssoise
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorb.: 30 Minuten
Kochen: 40 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Vichyssoise ist eine gebundene Lauchcremesuppe, die nach der französischen Stadt Vichy am Nordrand des Massif Central und am Ufer des Loire-Nebenflusses Allier liegt. Die Vichyssoise soll eine Kreation des französischen Kochs Louis Diat aus Vichy sein, der sie Anfang des 20. Jahrhunderts in New York erfunden haben will. Das preisgünstige Gericht ist leicht zuzubereiten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Wenn keine fertige Fleischbrühe verwendet wird, die Fleischbrühe nach Rezept herstellen.
  • Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden.
  • Den Lauch waschen und in Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und würfeln.
  • Die Butter in der Pfanne erhitzen und darin den Lauch mit den Zwiebelwürfeln etwa 5 Min. dünsten.
  • Die Kartoffelstücke zugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen.
  • Mit der Fleischbrühe aufgießen und kochen, bis Kartoffeln und Lauch gar sind.
  • Das Gemüse mit dem Mixer pürieren.
  • Die Milch zugeben, evtl. nachwürzen und kalt stellen.
  • Den Rahm steif schlagen und unter die Suppe ziehen.
  • Die Suppe anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • gewürfelte Paprikaschoten und Tomaten
  • Schinkenwürfel, Croútons, Mandelsplitter

Varianten[Bearbeiten]