Vanillerostbraten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vanillerostbraten
Vanillerostbraten
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Min.
Bratzeit: ca. 6 Min.
Dünstzeit: ca. 20 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Vanillerostbraten ist ein altes Rezept der österreichischen Bauernküche. Entgegen des Namens kommt jedoch keine Vanilleschote, sondern Knoblauch zum Einsatz. Der Name resultiert aus früheren Zeiten, wo Knoblauch als die Vanille des "kleinen Mannes" gehandelt wurde.

Das nebenstehende Bild zeigt einen Vanillerostbraten im Restaurant Zum Hagenthaler in Wien.

Zutaten[Bearbeiten]

Vanillerostbraten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Knoblauch pellen und ganz fein hacken.
  • Das Fleisch waschen und mit dem Plattiereisen plattieren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit 13 des Knoblauchs bestreichen und von beiden Seiten mit Mehl bestauben.

Vanillerostbraten[Bearbeiten]

  • Pflanzenöl in der Pfanne stark erhitzen.
  • Das Fleisch von beiden Seiten je ca. 1 Minute scharf anbraten.
  • Aus der Pfanne auf einen vorgewärmten Teller legen und beiseite stellen.
  • Das Bratenfett abgießen und in der gleichen Pfanne (wegen der Röststoffe) 2 ELEsslöffel (15 ml) der Butter einmal stark aufschäumen lassen.
  • Den restlichen Knoblauch darin bei geringer Hitze glasig andünsten.
  • Mit dem Fond aufgießen.
  • Das Fleisch einlegen und bei kleiner Stufe etwa 20 Minuten dünsten lassen.
  • Die restliche Butter in die Sauce einrühren.
  • Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Auf vorgewärmten Tellern mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]