Vanillekipferl-Parfait auf pochierter Ananas

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vanillekipferl-Parfait auf pochierter Ananas
Vanillekipferl-Parfait auf pochierter Ananas
Zutatenmenge für: 16 Stück
Zeitbedarf: Vanilleparfait: ca. 15 Minuten; Gefrierzeit ab 6 Stunden + Vanillekipferl Brösel: Zubereitung ca. 10 Minuten; Kühlzeit ab 30 Minuten; Backzeit ca. 30 Minuten + Ananas: Zubereitung ca. 10 Minuten; Pochierzeit ca. 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine kleine köstlicher Verführung, die besonders in der Advent- u. Weihnachtszeit aber auch das ganze Jahr über seine Freunde finden wird ist das Vanillekipferl-Parfait auf pochierter Ananas. Das Rezept lässt sich sowohl, wie hier beschrieben mit extra gebackenem Vanillekipferl Teig zubereiten, es können aber auch hervorragend Vanillekipferl Reste des weihnachtlichen Backens verwertet werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Vanillekipferlparfait[Bearbeiten]

Vanillekipferl-Bröselteig[Bearbeiten]

weitere Zutaten für die Vanillekipferl-Brösel[Bearbeiten]

pochierte Ananas[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vanilleparfait[Bearbeiten]

  • Mit den Eidottern, dem ganzen Ei sowie dem Zucker in einen Schlagkessel geben und für mindestens zehn Minuten bei höchster Stufe mit der Küchenmaschine zu einer ganz hellen Eidottermasse aufschlagen.
  • Dann die Schlagsahne im zweiten Schlagkessel steif schlagen.
  • Die aufgeschlagenen Schlagsahne locker unter die Eidottermasse heben.
  • Dann die Parfaitformen mit kaltem Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auskleiden.
  • Die Parfaitmasse gleichmäßig auf die Formen aufteilen und die Förmchen mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Im Gefrierfach für mindestens sechs Stunden gefrieren lassen.

Vanillekipferl-Bröselteig[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit den Teig für die Vanillekipferl-Brösel zubereiten.
  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.
  • Die Teigzutaten rasch verkneten und den Teig zu einer langen Rolle formen (siehe Herstellung von Mürbeteig).
  • Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für eine halbe Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Vanillekipferl-Brösel[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 160 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Vanillekipferl-Bröseln Teigrolle darauf legen.
  • Die Vanillekipferl Rolle im heißen Backrohr für für zehn bis fünfzehn Minuten goldbraun backen.
  • Während dessen aus der restlichen, halben Vanilleschote das Vanillemark auskratzen, mit dem Staubzucker vermengen und auf einen Teller sieben.
  • Die fertige Vanillekipferl Rolle aus dem Backrohr nehmen und sofort noch heiß in der Vanille-Staubzuckermischung wälzen.
  • Auf ein Backgitter legen und vollständig auskühlen lassen.
  • Dann die ausgekühlte Vanillekipferl Rolle in teile brechen und im Cutter oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz grob zerbröseln.
  • Bis zur Verwendung zur Seite stellen.

Pochierte Ananas[Bearbeiten]

  • Etwa 2,5 Stunden vor dem Servieren die pochierte Ananas zubereiten.
  • Dazu das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 100 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Die Zitrone unter warmem Wasser waschen und mit der Schale in Scheiben schneiden.
  • Von der Ananas den Stiel- sowie den Blütenansatz großzügig entfernen.
  • Die Frucht auf eine der beiden Flächen stellen, von oben nach unten die Ananas mit einem Messer in Streifen ab schälen und die schwarzen Punkte entfernen.
  • Dann die Ananas in Viertel schneiden und den inneren, harten, holzigen Kern längs großzügig abschneiden.
  • Das Wasser mit den Gewürzen einmal aufkochen lassen.
  • Die Ananas in eine hohe Auflaufform geben und mit dem Sud bedecken.
  • DIn das heiße Backrohr schieben und für etwa zwei Stunden pochieren lassen.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel durch Schlagen auf die Schale in eine Schüssel klopfen.
  • Dann in ein Küchensieb geben, kurz abspülen und gut abtropfen lassen.
  • Die Minze waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig pochierten Ananasviertel in dünne Scheiben schneiden und auf gekühlten Tellern anrichten.
  • Dann die gut gekühlten Parfaits vorsichtig aus der Form lösen und leicht antauen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Vanillekipferl-Brösel auf einen Teller geben.
  • Die Parfaits darin wälzen und auf den Ananasscheiben drapieren.
  • Zum Schluss mit den Granatapfelkernen sowie frischer Minze garnieren und sofort noch eiskalt servieren.

Tips[Bearbeiten]

Vanilleschote[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen sonder etwa mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Wer nach Weihnachten noch Vanillekipferl übrig hat, kann sich natürlich die Zubereitung der Brösel ersparen und die fertigen Vanillekipferl verwenden.

Getränkeempfehlung[Bearbeiten]

Alternative Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]