Umami-Würzpaste

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Umami-Würzpaste
Umami-Würzpaste
Zutatenmenge für: 200 g Paste
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Diese Umami-Würzpaste besteht aus natürlichen Zutaten und enthält daher auch nur natürlich vorkommendes Glutamat. Dieses erzeugt den sogenannten 5. Geschmack Umami, was sich am besten mit mit fleischig, herzhaft oder wohlschmeckend übersetzen lässt. Stark glutamathaltige Lebensmittel können bei empfindlichen Menschen das sogenannte Chinarestaurant-Syndrom hervorrufen, was sich unter anderem in Kopfschmerzen und Taubheitsgefühlen äußern kann. Dieses kann hier aber ausgeschlossen werden, sofern die Würzpaste lediglich zum Abschmecken von Speisen in kleinen Mengen (1-2 TLTeelöffel (5 ml)) verwendet wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Tomaten abspülen, in Viertel schneiden, dabei den Stielansatz herausschneiden. Dann grob würfeln.
  • Die Tomaten in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze etwa 2–3 Minuten köcheln lassen.
  • Den Tomatensaft durch ein Sieb abgießen und ggf. anderweitig verwenden.
  • Getrocknete und abgetropfte Tomaten, entkernte schwarze Oliven, Kapern und Walnüsse grob hacken und in eine hohe Schüssel geben.
  • Den Knoblauch pellen und dazupressen, die Steinpilze in einem Mörser fein mahlen.
  • Den Knoblauch, die Steinpilze und den Parmesan zu den anderen Zutaten geben und mit einem Stabmixer zu einer Paste verarbeiten.
  • Das Tomatenmark, die Kräuter der Provence und den Zitronensaft unterrühren.
  • Etwas Öl zugeben, sodass eine sämige Paste entsteht.
  • Die Paste durch ein feines Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen.
  • Die Paste hält sich im Kühlschrank etwa 2–3 Wochen.

Würzmittel für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wer keinen besonderen Wert darauf legt, dass die Paste vegetarisch ist, sollte vor dem Mixen 3–4 Sardellenfilets zu den anderen Zutaten geben!