Torrone-Parfait mit Schokolade

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Torrone-Parfait mit Schokolade
Torrone-Parfait mit Schokolade
Zutatenmenge für: 6–8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Tiefkühltruhe: 3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Torrone-Parfait mit Schokolade ist eine feine und sehr gehaltvolle Nachspeise aus Ligurien und Kampanien. Torrone wird aus Mandeln oder Haselnüssen, Honig und Zucker hergestellt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier einzeln aufschlagen und dabei trennen.
  • Die Eiweiß zu festem Schnee aufschlagen und kaltstellen.
  • Das Eigelb, den Zucker mit dem Vanillezucker zusammen schaumig rühren und den Mascarpone portionsweise unterrühren.
  • Die Schokolade und Torrone mit einem scharfen Messer zerhacken und unter die Parfaitmasse heben.
  • Den Schnee unter die Masse heben (siehe Eischnee unter den Teig heben)
  • Eine ausreichend große Auflaufform mit Frischhaltefolie ausschlagen und bedecken.
  • Das Parfait drei Stunden in die Tiefkühltruhe geben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Torrone-Parfait[Bearbeiten]

Eine einfache Version des Parfait benötigt nur 200 ml Schlagsahne auf 200 g Torrone. Zuerst wird die Schlagsahne steif geschlagen. Anschließend wird klein zerstückelte Torrone untergehoben. Das Parfait wird mindestens 40 min im Tiefkühlfach abgekühlt bevor es die gewünschte Konsistenz erreicht. Im Tiefkühlfach kann das Parfait im fertigen Zustand mehrere Tage aufbewahrt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]