Tiroler Schlutzkrapfen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tiroler Schlutzkrapfen
Tiroler Schlutzkrapfen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Teig: Zubereitung ca. 15 Minuten + Ruhezeit ab 1 Stunde + Füllung: Zubereitung ca. 20 Minuten + Vollendung: Zubereitung ca. 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Schlutzkrapfen sind in Tirol eine nicht wegzudenkende, regionale Nudelspezialität. Ähnlich der italienischen Ravioli oder der Kärntner Nudeln sowie den Maultaschen. Der deftig schmeckende Teig aus Roggen- sowie Weizenmehl, gefüllt mit einer herzhaften Käsefüllung aus traditonellem Graukäse ein leckerer, gebratener und mit Nussbutter genossener Magenfüller.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Nudelteig[Bearbeiten]

  • Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Nudelteig verkneten.
  • Zu einer Kugel formen, mit Klarsichtfolie einwickeln und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln mit der Schale bissfest kochen.
  • Das Gemüse noch heiß schälen und durch die Presse pressen.
  • Danach auskühlen lassen (Das Pressen im heißen Zustand bewirkt, das beinahe alles an Flüssigkeit beim Auskühlen verdampft und eine trockene Kartoffelmasse entsteht).
  • Die Käsesorten fein reiben.
  • Die Schalotte fein hacken.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Alle Zutaten miteinander vermengen und solange unter Zugabe von Sahne stampfen, bis die Füllung eine zähe, nicht zu flüssige bzw. weiche Konsistenz aufweist (Die Füllung läuft sonst beim Kochvorgang schnell aus).
  • Nun mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Schlutzkrapfen[Bearbeiten]

  • Den Nudelteig zu einer etwa 4 cm dicken Rolle formen.
  • Ca. 30 je 1 cm breite Scheiben abschneiden.
  • Diese mit dem Nudelholz hauchdünn rund auswalken.
  • Jedes Teigblatt mit etwas Mehl bestäuben und die Scheiben übereinander stapeln (verhindert das Austrocknen des Teiges).
  • Wenn der Teig aufgebraucht ist, in jedes Teigblatt einen Esslöffel der Füllung geben.
  • Das Ei mit etwas Salz sowie Pfeffer verquirlen.
  • Die Ränder des Teiges damit bestreichen und diese zu Schlutzkrapfen zusammen legen.
  • In Einer Pfanne etwas Butter erhitzen und die Schlutzkrapfen beidseitig goldgelb für je etwa 3 Minuten gar braten.
  • Herausnehmen und warm stellen um die restlichen Krapfen zu braten

Vollendung[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit die Nussbutter Rezept zubereiten.
  • Die fertigen Schlutzkrapfen auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit etwas Nussbutter übergießen und mit frisch geriebenen Bergkäse sowie einigen Schnittlauchröllchen garnieren.
  • Sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]