Thailändischer Koriander-Dip

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Thailändischer Koriander-Dip
Thailändischer Koriander-Dip
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Koriander ist nicht jedermanns Sache. Aber der leckere thailändische Koriander-Dip ist schnell zubereitet und mundet zu thailändischen Glücksrollen sowie anderen Speisen aus der asiatischen Küche. Auch zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder Geflügel ist der Dip eine geschmacklich hervorragend passende Beilage.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Koriander-Salsa[Bearbeiten]

  • Den Koriander waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün sehr fein schneiden.
  • Die Chilischote sehr fein hacken.
  • Den Knoblauch schälen und in feinste Würfel schneiden.
  • Von der Ingwerknolle die Schale mit einem Esslöffel fein abschaben, dann den Ingwer fein reiben.

Thailändischer Koriander-Dip[Bearbeiten]

  • Das Wasser mit dem Zucker so lange verquirlen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Mit der Sweet-Chilisauce, dem Reisessig und der Fischsauce würzen gut verrühren.
  • Den Koriander, Knoblauch, Chili sowie den geriebenen Ingwer unterrühren und den Dip mit Frischhaltefolie abgedeckt für etwa fünfzehn Minuten ziehen lassen.
  • Vor dem Servieren den Thailändischen Koriander-Dip nochmals mit Sweet-Chilisauce, Reisessig sowie Fischsauce abschmecken und in kleinen Schüsseln zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]