Taubenbrust auf Pilzrahmpfeffersauce mit karamellisierten Feigen und Nashibirnen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Taubenbrust auf Pilzrahmpfeffersauce mit karamellisierten Feigen und Nashibirnen
Taubenbrust auf Pilzrahmpfeffersauce mit karamellisierten Feigen und Nashibirnen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Marinieren: 1 Tag
Reis: 17 Minuten
Vorber.: 15 Minuten
Braten: 12–15 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Es ist nicht immer einfach, Taubenbrüste zu erhalten. Aber wenn man die Gelegenheit hat, sollte man zugreifen. Das Gericht Taubenbrust auf Pilzrahmpfeffersauce mit karamellisierten Feigen und Nashibirnen ist es wert!

Zutaten[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Fleischzubereitung[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Am Vortag: Das Fleisch in der Buttermilch einlegen und zugedeckt kühl stellen.

Fleischzubereitung I.[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 100 °C vorheizen.
  • Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abwaschen, gut abtrocknen (Küchenkrepp) und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
  • Sofern vorhanden, Brustverschnitt beiseite stellen, andernfalls etwa 50 g Brustfleisch von den Brüsten abschneiden und beiseite stellen.

Reis zubereiten[Bearbeiten]

  • Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Den gegarten Reis warm stellen.

Sauce zubereiten[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln klein würfeln und in Olivenöl im Topf zusammen mit dem Brustverschnitt anbraten, bis Fleisch und Zwiebeln Farbe annehmen.
  • Pfeffern und mit Wein ablöschen.
  • Etwa 15 Min. köcheln lassen.
  • Durch das Sieb in den zweiten Topf geben, Sahne und Pilze zugeben, mit Pfeffer und Salz abschmecken und, wenn nötig, etwas Saucenbinder zugeben, umrühren und warm stellen.

Fleischzubereitung II.[Bearbeiten]

  • 2–3 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl in der Pfanne erhitzen, bis kurz vor den Rauchpunkt, siehe Rauchpunkte.
  • Das Fleisch beidseitig jeweils etwa 1 Minute im heißen Öl anbraten, dann jeweils die Hälfte in Alufolie wickeln und die beiden Päckchen im vorgeheizten Backofen 10 Min. nachgaren.

Beilagen zubereiten[Bearbeiten]

  • Die Birne schälen, entkernen und in 20 dünne Scheiben schneiden. Mit Zimt bestreuen.
  • Die Feigen halbieren.
  • In der Pfanne Butter auslassen und die Feigenhälften und Birnenscheiben anbraten, bis die Birnen hellbraun werden. Dieser Schritt muss zwei- bis dreimal wiederholt werden, wenn keine ausreichend große Pfanne zur Verfügung steht.
  • Die Birnenscheiben mit Zimt bestreuen.
  • Birnen und Feigen mit dem Brenner an der Oberfläche karamellisieren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Auf jeden Teller 2 Kakischeiben legen, auf je 2 Kakischeiben 1 Portion Reis im Dessertring setzen.
  • Etwas Sauce auf jeden Teller geben und darauf jeweils 3 Taubenbrüste setzen.
  • Auf jeden Teller 2 Feigenhälften und 5 Birnenscheiben drapieren.
  • Mit Granatapfelsamen garnieren.
  • Servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Ein trockener Weißweißwein, z. B. ein Grauburgunder aus Baden

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle der Taubenbrust kann auch andere Geflügelbrust verwendet werden, wobei u.U. auf andere Garzeiten geachtet werden muss und auch evtl. das Marinieren entfällt.