Tagliatelle mit Curry-Apfel-Sauce und Garnelen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tagliatelle mit Curry-Apfel-Sauce und Garnelen
Tagliatelle mit Curry-Apfel-Sauce und Garnelen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit: ca. 8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein wohlschmeckendes leicht indisch angehauchtes und fruchtiges Nudelgericht sind die würzigen Tagliatelle mit Curry-Apfel-Sauce und Garnelen. Ein schnell zubereiteter Leckerbissen, der je nach verwendetem Curry für milde oder auch scharfe Gaumen gezaubert werden kann.

Das Gericht dauert kaum länger, als ein Fertiggericht aus dem Tiefkühlregal, schmeckt bei weitem besser und jeder weiß, welche Zutaten er für die Zubereitung verwendet hat.

Zutaten[Bearbeiten]

Tagliatelle[Bearbeiten]

Curry-Apfel-Sauce[Bearbeiten]

Prawns[Bearbeiten]

  • 12 kg frische Prawns
  • 3 ELEsslöffel (15 ml) gutes, extra natives Olivenöl

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Prawns[Bearbeiten]

  • Die Prawns unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann auf dem Rücken mit einer Haushaltsschere aufschneiden und den schwarzen Darm entfernen.
  • Die Prawns schälen und nochmals gut unter kaltem Wasser abwaschen und trocken tupfen.

Vorbereitung Curry-Apfel-Sauce[Bearbeiten]

  • Für die Sauce die Frühlingszwiebeln waschen, gut trocken tupfen und das Grün in feine Ringe schneiden.
  • Dann den weißen Teil der Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün in feine Streifen schneiden.
  • Eine Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und eine Hälfte der Zitrone auspressen.
  • Den Apfel schälen, vierten und das Kerngehäuse sowie den Blüten- und Stielansatz entfernen.
  • Dann das Fruchtfleisch in etwa fünf Millimeter große Würfel schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln und durchmischen, um eine Oxydation und braun werden des Apfels zu vermeiden.

Curry-Apfel-Sauce[Bearbeiten]

  • Eine große Pfanne erhitzen und die Butter darin einmal aufschäumen lassen.
  • Die Zwiebelwürfel zugeben und ohne Farbe glasig anschwitzen.
  • Dann den Knoblauch und die Apfelwürfel zugeben und für etwa eine Minuten noch gut bissfest anbraten.
  • Die Zutaten mit dem Currypulver stauben und das Currypulver für etwa eine Minute mitrösten.
  • Das Gemüse mit dem Weißwein ablöschen und den Wein auf etwa die Hälfte reduzieren lassen.
  • Danach mit der Schlagsahne aufgießen und die Sauce einmal kräftig aufkochen lassen.
  • Zum Schluss die Petersilie unterziehen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und falls gewünscht noch etwas Curry abschmecken.
  • Die fertige Sauce bis zum Servieren zugedeckt warm stellen.

Tagliatelle[Bearbeiten]

  • Für die Tagliatelle in einem großem, breitem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringe (je 100 g getrockneten Nudeln ein l Wasser verwenden, 8 g Salz zugeben und brodelnd aufkochen lassen).
  • Die Pasta zugeben und leicht wallend lt. Packungsanleitung al dente kochen (siehe auch Kochen von Pasta).
  • Danach die bissfest gekochte Nudeln abseihen (nicht kalt abschrecken, die Nudeln verlieren sonst Ihren natürlichen Kleber, schmecken langweilig und nehmen die Sauce nicht mehr richtig auf).

Prawns[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit die vorbereiteten Prawns mit Salz würzen.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Olivenöl darin mäßig heiß werden lassen.
  • Die geschälten Prawns einlegen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite für etwa 1 Minute anbraten.
  • Danach die Garnelen aus der Pfanne heben, gut abtropfen lassen und unter die Sauce heben.
  • Die Garnelen bis zum Servieren in der heißen Sauce schonend noch saftig durchziehen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Bis die Tagliatelle al dente gekocht sind die Petersilie für die Garnitur waschen, gut trocken schütteln und einige schöne Blätter abzupfen.
  • Die al dente gekochten Tagliatelle aus dem Spaghettitopf heben bzw. in eine Küchensieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Dann die abgeseihten Tagliatelle zur Sauce in die Pfanne geben und sorgfältig durchschwenken, sodass die Pasta mit der Sauce umzogen ist.
  • Die in der Sauce geschwenkten Tagliatelle portionsweise auf vorgewärmten Tellern mit den Prawns anrichten.
  • Dann mit den Petersilienblättern garnieren und die fertig angerichteten Tagliatelle mit Curry-Apfel-Sauce und Garnelen sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]