Türkischer Honig

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Türkischer Honig
Türkischer Honig
Zutatenmenge für: 1 Blech
Zeitbedarf: Zubereitung: 60 Minuten + Kühlzeit: 12–24 Stunden.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Türkischen Honig selbst herzustellen, ist sehr zeitaufwendig. Dennoch lohnt es sich für jeden, der die Arbeit nicht scheut. Und Selbstgemachtes schmeckt einfach besser.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Honig in einem Topf zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und den Honig warm halten.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz in die Metallschüssel geben und mit dem Schneebesen leicht zu einem weichen Eischnee aufschlagen.
  • In einem zweiten Topf den Zucker mit dem Wasser unter ständigem Rühren langsam zum Kochen bringen (Vorsicht, die Zuckermischung wird sehr heiß)
  • Während dessen unbedingt ständig rühren, um die Bildung von Zuckerkristallen zu vermeiden.
  • Die Mischung bei etwa 140 °C auf die Hälfte zu einem Sirup reduzieren.
  • In einer Schüssel den Honig und die Zuckermischung unter ständigem Rühren vermengen
  • Den Eischnee auf das Wasserbad setzten und die Zucker-Honigmischung langsam in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren unter den Eischnee schlagen.
  • Die Eiweismasse solange schlagen, bis diese fest geworden ist und sich vom Schüsselrand löst.
  • Zum Schluss die Kakaobutter sowie die gerösteten Nüsse oder Mandeln unterheben.
  • Noch heiß auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gießen und, am besten über Nacht, auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen mit einem scharfen Messer in Rauten, Streifen oder Würfel schneiden und den Mund damit verkleben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]