Stifádo

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stifádo
Stifádo
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: Vorber.: 25 Min-
Schmoren: 145 Min.
Gesamt: 3 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Stifádo ist ein griechischer Eintopf mit Zwiebeln und heute meist aus Rind- oder Kalbfleisch (Schulter oder Nacken), traditionell vom Kaninchen. Wichtig sind die Gewürze, die diesen Eintopf gegenüber anderen regionalen Varianten ausmachen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und würfeln.
  • Olivenöl im Topf erhitzen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch in das Öl geben und leicht Farbe ziehen lassen.
  • Das Fleisch waschen, trocknen und würfeln.
  • Das Fleisch in den Topf geben und von allen Seiten anbraten, dabei immer wieder wenden.
  • Zimt. Nelken, Kreuzkümmel und Tomatenmark dazu geben und verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit Wein ablöschen.
  • Den Boden abkratzen und die Teile auflösen.
  • Die Orange gründlich waschen.
  • Die Haut der Orange dünn abreiben (nur den orangen Teil).
  • Die Orange anschließend auspressen.
  • Den Orangensaft und die Schale und ein Lorbeerblatt dazu geben und aufkochen lassen.
  • Den Topf mit einem Deckel verschließen.
  • Alles 75 Minuten schmoren lassen.
  • Den Deckel abnehmen und noch einmal eine knappe Stunde schmoren lassen, dabei immer wieder mal umrühren.
  • Das Fleisch auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit Petersilie bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]