Spinat-Blätterteig-Teilchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spinat-Blätterteig-Teilchen
Spinat-Blätterteig-Teilchen
Zutatenmenge für: ca. 10 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: bis 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Spinat-Blätterteig-Teilchen, eine wahre Köstlichkeit, hat der Autor in Griechenland kennen und schätzen gelernt – allerdings gezwungenermaßen, da die Hotelküche versuchte, die Gäste mit ihrem Frühstück zu töten! (Dieser Verdacht beschlich sie zumindest einige Male.).

Sie eignen sich als Partysnacks und für ’zwischendurch’, da sie erstaunlicherweise kalt besser schmecken als warm! Besonders an diesem Gericht ist, dass es max. 5 Minuten zum Kochen benötigt, wenn die Zutaten alle parat stehen!

In Griechenland, besonders auf Kreta, sind die Spinat-Blätterteig-Teilchen unter dem Namen Spanakópita (σπανακόπιτα = Spinatgebäck) sehr beliebt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Spinat auftauen und die Zwiebeln würfeln.
  • Die Hälfte des Schafskäses in kleine Scheiben schneiden und beiseite stellen; den Rest am besten krümeln.
  • Die Zwiebeln in einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun braten, den Spinat zugeben und kurz braten lassen.
  • Die Blätterteigscheiben in kleine Rechtecke schneiden (oder Rauten, Kreise oder Dreiecke – wieder ganz nach Geschmack des Gastgebers und passend zur Tischdekoration oder den Mündern der Gäste) und auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech auslegen.
  • Die Pfanne von der Kochplatte ziehen oder die Hitze abschalten, den Knoblauch in den Spinat pressen, die Schafskäsekrümel dazu geben und umrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Der Schafskäse sollte sich jetzt langsam durch die Restwärme der Pfanne ’auflösen’ – dann geht er eine innige Beziehung mit dem Rest ein.
  • Die zur Seite gelegten Schafskäsescheiben jetzt auf dem Blätterteig platzieren und das Ganze mit dem Spinatgemisch zudecken.
  • Bei der Menge an Spinat kann es sein, dass es zuviel für die Rechtecke scheint – der Eindruck täuscht allerdings!
  • Der Blätterteig sollte fast vollständig mit der Spinatmasse belegt werden (man darf auch ruhig größere Berge herstellen - wenn man es schafft!).
  • Die Teilchen sollen nämlich gar nicht aufgehen und der Spinat ’schrumpft’ erstaunlicherweise im Backofen zusammen.
  • Das Backblech in den auf ca. (Ober- und Unterhitze 180 °C bis 200 °C vorgeheizten) Backofen schieben und ca. 20 bis 30 Minuten backen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]