Spargelsalat mit hartgekochten Eiern

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spargelsalat mit hartgekochten Eiern
Spargelsalat mit hartgekochten Eiern
Zutatenmenge für: 4–5 Personen
Zeitbedarf: Salat: 35 Minuten + Marinieren: 20 Minuten + Eier: 10 Minuten + Spargelsud: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Spargelsalat mit hartgekochten Eiern ist passend zur Spargelsaison ein schmackhafter Salat mit diesem herrlichen, königlichen Gemüse.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Den Spargelsud und die Vinaigrette[Bearbeiten]

  • Die Eier hart kochen und würfeln.
  • Die Spargel putzen, den Ernteschnitt großzügig entfernen und gewissenhaft mit einem Gemüseschäler schälen.
  • Die Spargelköpfe abschneiden (4 cm Länge) und in einer Schüssel aufbewahren.
  • Die restlichen Spargelstangen ebenfalls in Stücke von ca. 4 cm Länge schneiden und in einer Schüssel aufbewahren.
  • Diese Abschnitte in den kochenden Spargelsud geben und ca. 7–10 min kochen lassen (je nach Größe).
  • 2 Minuten später die Spargelköpfe hinzufügen.
  • Kurz vor dem Ende der Kochzeit des Spargels 3–4 ELEsslöffel (15 ml) Spargelsud dem Topf entnehmen und der Vinaigrette zufügen.
  • Diese Salatsauce gut verrühren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Nach Ende der Kochzeit die Spargelstücke vorsichtig in einem Küchensieb abseihen und in eine große Schüssel geben.
  • Sofort mit der Salatsauce benetzen und die Spargelstücke marinieren lassen.
  • Glatte Petersilie oder Kerbel waschen, alles Unschöne entfernen, durch Ausschlagen trocknen, Stiele entfernen und fein wiegen.
  • Die Spargelstücke auf die Teller verteilen, mit Petersilie oder Kerbel bestreuen und die gewürfelten Eier auf diese verteilen.
  • Wer möchte, kann die Teller mit Salat oder Tomatenscheiben ausgarnieren.

Eine Möglichkeit, die hartgekochten Eier schnell und ohne Probleme zu würfeln[Bearbeiten]

  • Die gekochten Eier in kaltem Wasser abschrecken, auskühlen lassen und von der Schale befreien.
  • Die Eier (eines nach dem anderen) mit der länglichen Seite parallel zu den Schneidedrähten eines Eierschneiders geben.
  • Einmal in Scheiben schneiden, aber eine Hand unter den Eierschneider halten, damit die Scheiben nicht durchrutschen, das Ei sollte seine ursprüngliche Form behalten.
  • Das Ei um 90 Grad drehen und in dem Eierschneider nochmals durchschneiden.
  • Durch diese zwei Operationen sind die hartgekochten Eier schnell und korrekt in Würfel geschnitten worden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]