Spargelsalat mit Rhabarber-Vinaigrette

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spargelsalat mit Rhabarber-Vinaigrette
Spargelsalat mit Rhabarber-Vinaigrette
Zutatenmenge für: 4 bis 6 Personen
Zeitbedarf: Rhabarber-Vinaigrette: Zubereitung ca. 15 Minuten + Marinierzeit mind. 2 Stunden + Spargelsalat: Zubereitung ca. 15 Minuten + Kochzeit ca. 15 Minuten + Marinierzeit ab 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Spargelsalat mit Rhabarber-Vinaigrette ist eine außergewöhnliche, köstliche Kombination aus knackigem Spargel und einer Vinaigrette mit Rhabarber. Einfach zubereitet, harmoniert die fruchtige Säure des Rhabarbers hervorragend mit dem edlen Geschmack des Spargels.

Zutaten[Bearbeiten]

Spargelsalat[Bearbeiten]

  • 112 kg frischer, weißer Spargel
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Butter
  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Salz
  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Zucker

Rhabarber-Vinaigrette[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Rhabarber-Vinaigrette[Bearbeiten]

  • Den Rhabarber waschen, gut trocken tupfen, schälen und die Fäden ziehen.
  • Das Stangengemüse in etwa 5 mm kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Orangen unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Orangen auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.
  • Den Schnittlauch waschen, gut trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

Rhabarber-Vinaigrette[Bearbeiten]

  • Den Orangensaft mit dem Zucker, etwas Salz und Pfeffer gut verquirlen, bis sich der Zucker und das Salz aufgelöst haben.
  • Dann das Walnussöl unter Schlagen in dünnem Strahl einlaufen lassen und solange aufschlagen, bis eine Emulsion entstanden ist.
  • Die Petersilie und die Schnittlauchröllchen unterrühren und die Vinaigrette nochmals mit Orangenschale, Orangensaft, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Den in kleine Würfel geschnittenen Rhabarber zugeben und unterrühren.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank mindestens zwei Stunden ziehen lassen.

Spargelsalat[Bearbeiten]

  • Den Spargel waschen, trocken tupfen und sorgfältig schälen.
  • Dann die unteren, holzigen Enden abschneiden und den Spargel mit Küchengarn portionsweise zusammenbinden.
  • Einen Topf mit Wasser füllen und die Flüssigkeit zum Kochen bringen.
  • Das Kochwasser mit der Butter, Salz und dem Zucker würzen.
  • Die Spargelbündel mit den Spitzen nach oben in den Kochsud stellen und etwa 14 Stunde noch gut bissfest kochen.
  • Den fertig gegarten Spargel aus dem Kochwasser heben und gut abtropfen lassen.
  • Das Küchengarn entfernen und den Spargel in etwa 4 cm lange, mundgerechte Stücke schneiden.
  • Während der Spargel kocht, das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 60 °C vorheizen und ein Backrohr auf der zweiten Schiene von unten einschieben.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die geschnittenen Spargelstücke portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Das Gemüse mit der Rhabarber-Vinaigrette überziehen und mit der angefallenen Flüssigkeit reichlich beträufeln.
  • Den marinierten Spargel auf den Portionstellern im warmen Backrohr etwa 14 Stunde marinieren lassen.
  • Danach den noch lauwarmen Spargelsalat mit Rhabarber-Vinaigrette mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und Beilage nach Wahl servieren

Solo mit[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ...