Spanferkelrücken mit Rosmarinkartoffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spanferkelrücken mit Rosmarinkartoffeln
Spanferkelrücken mit Rosmarinkartoffeln
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: etwa 40 Min.
Garen: etwa 90 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Fleisch von Spanferkeln ist besonders zart, hell und von mildem Geschmack. Leider kommt man oftmals nur in den Genuss dieses Fleischs, wenn ein ganzes Ferkel gegrillt wird.

Mit dem Spanferkelrücken mit Rosmarinkartoffeln bietet sich eine Alternative, die man versuchen sollte. Der Vorteil ist auch, dass das Gericht für eine vergleichsweise kleine Gästezahl zuzubereiten ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Man suche sich in Vorbereitung des Festmahls einen Metzger, der das Fleisch besorgen kann und fachmännisch pökelt: Das macht dieser Metzgerbetrieb am besten mit einem Pökelinjektor und nicht nur durch Abwaschen einer Pökellake.

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen (E-Herd 180 °C, Umluft 160 °C, Gas Stufe 2)
  • Das Fleisch waschen, trocken tupfen, rundum salzen und pfeffern.
  • Das Schmalz im Bräter erhitzen und das Fleisch darin anbraten.
  • Im heißen Ofen etwa 90 Min. garen.
  • Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und mit Salz, Pfeffer und Öl mischen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kartoffeln darauf geben.
  • Das Backblech in den Ofen schieben und in den letzten etwa 50 Min. mitbacken.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln, die Oliven hacken.
  • Alles mit der Brühe mischen und nach etwa 1 Std. Bratzeit über das Fleisch geben.
  • Salbei und Rosmarin waschen und klein hacken.
  • Mit dem Oregano unter die Kartoffeln mischen und während der letzten 15 Minuten mitgaren.
  • Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen.
  • Das Fleisch auf einem Rost etwa 10 Min. unter dem Grillfunktion knusprig braten.
  • Den Bratensatz abschmecken und mit den Kartoffeln zum Fleisch servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]