Spaghetti mit Thunfisch

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spaghetti mit Thunfisch
Spaghetti mit Thunfisch
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Fischnudeln ist ein Nudelgericht - das in der Schnelle der Zubereitung, bei den Kosten, sowie in der Einfachheit kaum geschlagen werden kann. Zusammengerechnet ergibt sich ein Gesamtpreis der Zutaten von zirka 1,40 Euro. Demnach ein echtes Singlegericht das nebenbei auch noch lecker schmeckt.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 250 g Nudeln (beliebiger Art. Vorteilhaft eine Sorte, die sich leicht mit den anderen Zutaten vermischen lässt)
  • 1 Dose Thunfisch (185 g in Öl)
  • Salz
  • 1 Zwiebel

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • In einem großem, breitem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen (je 100 g Nudeln auf ein l Wasser verwenden, 8 g Salz zugeben und brodelnd aufkochen lassen).
  • Die Pasta zugeben und leicht wallend al dente kochen (siehe auch Kochen von Pasta).
  • Während dessen die Zwiebel in Würfel schneiden.
  • Dann die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Nudeln im Sieb lassen.
  • Den Topf zurück auf den noch heißen Herd stellen.
  • Den Thunfisch und die Zwiebelwürfel in den Topf geben und für zirka 1 Minute schwenken. Dabei kann der Herd bereits ausgeschaltet und die Restwärme vom Kochen der Pasta verwendet werden.
  • Dann die Nudeln aus dem Sieb zum Fisch geben und mit dem Kochlöffel alles gut durchmischen.

Anmerkung Thunfisch[Bearbeiten]

Alle Blauflossen-Thunfischarten sowie der Großaugen-Thunfisch (Bigeye tuna) sind massiv überfischt und vom Aussterben bedroht. So liegt die Zahl der erwachsenen Tiere nur noch auf 20 % des Niveaus von 1970 oder darunter. Die Bestände des Gelbflossen-Thunfisch im Indischen und Pazifischen Ozean gelten gleichfalls als massiv überfischt. Grund für die rapide Abnahme ist das stetig wachsende Bedürfnis nach Frischfisch, insbesondere für Sushi oder Sashimi in Japan, Europa und Nordamerika. (Quelle Wikipedia:Thunfischeüberfischung). Da beim Thunfischfang häufig Delfine als nicht verwertbarer Beifang getötet werden, wurde das SAFE-Logo eingeführt, das auf delfin-schonende Fangweise hinweisen soll.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt Spaghetti eignen sich auch andere, längliche Pasta wie etwa Bandnudeln.
  • Noch einfacher und noch schneller geht es ohne die Zwiebel. Die Zwiebel ist jedoch ein guter Geschmacksträger und passt gut zum Thunfisch.
  • Knoblauch hinzugeben.
  • Eventuell anderen Fisch verwenden. Jede beliebige Fischkonserve kann verwendet werden.
  • Mit Parmesan garnieren.
  • Mit diversen Gewürzen wie Oregano oder Basilikum versehen.