Spaghetti mit Meeresfrüchten und Safran

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spaghetti mit Meeresfrüchten und Safran
Spaghetti mit Meeresfrüchten und Safran
Zutatenmenge für: 4–8 Personen
Zeitbedarf: Nudelteig: Zubereitung: 10 Minuten + Rastzeit: 12 Stunde + Kochzeit: 4 Minuten + Meerfrückte mit Safran: Zubereitung: ca. 5 Minuten + Schmorzeit: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Spaghetti mit Meeresfrüchte und Safran sind edel und gut. Gemischte Meeresfrüchte schmecken nicht nur und sind vielseitig und Kalorienarm, sondern sind durch einen hohen Anteil an wertvollem Eiweiß sowie anderen wichtigen Nährstoffen auch noch Gesund.

Zutaten[Bearbeiten]

Nudelteig[Bearbeiten]

Meeresfrückte mit Safran[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Spaghetti[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten und für 12 Stunde ruhen lassen.
  • Den Teig lt. Gebrauchsanweisung durch eine Nudelmaschine mit Spaghettiaufsatz drehen.
  • Wer sich diese Arbeit ersparen möchte, verwendet gute Bandnudeln nach "Hausmacherart" aus dem Delikatessladen oder Supermarkt. Dabei empfällt das Vorkochen der Nudeln.
  • In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die frischen Nudeln für ca. 3–4 Minuten wallend kochen lassen und abseihen.

Meeresfrückte mit Safran[Bearbeiten]

  • Die Meeresfrüchte auftauen lassen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Die Schalotten und den Knoblauch frein hacken und in heißem Olivenöl sowie der Butter bei geringer Hitze für ca. 10 Minuten schmoren.
  • Mit dem WEißwein ablöschen, den Safran zugeben und etwas einreduzieren lassen.
  • Die Meeresfrüchte vorsichtig unterheben und bei leichter Hitze erwärmen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und warm stellen.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Die bissfest gekochte Spaghetti abseihen (nicht kalt abschrecken, die Nudeln verlieren sonst Ihren natürlichen Kleber, schmecken langweilig und nehmen die Sauce nicht mehr richtig auf).
  • Die Nudeln in den Meeresfrüchten mit Safran und den erst jetzt zugegebenen Kräutern durchschwenken.
  • Auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit Basilkum garnieren und sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]