Sekt mit Orangensaft

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sekt mit Orangensaft
Sekt mit Orangensaft
Zutatenmenge für: 1 Glas
Zeitbedarf: 1 Minute
Hinweise: Enthält Alkohol: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Buck’s Fizz ist einer der bekanntesten Cocktails der Welt. Nur kennt niemand den Namen. Es ist nämlich Sekt mit Orangensaft. Den bekommt man auf jeder Hochzeitsfeier, wenn man von den fleißigen Kellnerinnen begrüßt wird. Seinen Namen hat er aus dem Londoner „Buck’s Club“, wo er erfunden wurde. Nach dem Cocktail wurde auch eine englische Popgruppe benannt, die den Grand Prix de Eurovision gewonnen hat. "Making your Mind up" war der Song. Die hier vorgestellte Variante wird aber allgemein als Mimosa bezeichnet. Der Buck's Fizz besteht zu einem Drittel aus Sekt und zu zwei Dritteln aus Orangensaft.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Je besser der Schaumwein, je besser der Cocktail.
  • Je besser der Orangensaft, je besser der Cocktail. Frisch gepresster Orangensaft ist am besten. Zur Not tut es auch Direktsaft oder Saft. Auf Nektar oder Fruchtsaftgetränke sollte man verzichten.
  • Die Qualität von Champagner und Orangensaft sollten zusammen passen. In Champagner kippt man keinen Orangennektar und in billigen Sekt keinen frisch gepressten Orangensaft.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Es tut auch ein trockener Sekt oder Prosecco.
  • Es gibt bei der IBA zwei Varianten, nämlich den Buck's Fizz und den Mimosa. Der Buck's Fizz besteht aus einem Drittel Sekt und zwei Dritteln Orangensaft, der Mimosa wird im Verhältnis 50:50 gemischt, also die hier vorgestellte Variante.