Seeländische Muscheln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Seeländische Muscheln
Seeländische Muscheln
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die meisten der an Rhein und Ruhr in vielen Kneipen und Restaurants erhältlichen Miesmuscheln kommen aus dem niederländischen Zeeland. Begleitet werden sie im Rheinland von Suppengemüse und manchmal auch etwas Wein. Das es auch anders geht, zeigen die Seeländischen Muscheln (ndl. Zeeuwse mosselen). Das Rezept stammt aus Zeeuws-Vlaanderen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Muscheln küchenfertig vorbereiten und unter fließendem Wasser säubern.
  • Zwiebel pellen und in grobe Stücke schneiden.
  • Samenleisten von der Paprika entfernen und diese würfeln.
  • Butter im Topf erhitzen, Paprika und Zwiebel zufügen.
  • Sobald die Zwiebel glasig wird, Gemüse und Bier zufügen.
  • Nun die Muscheln Schicht für Schicht mit einem Teil des Muschelgewürzes in den Topf geben, so dass sich der Geschmack darin verteilt.
  • Petersilie hinzufügen und den Deckel auf den Topf legen.
  • Sofort zum Kochen bringen und die Muscheln aufschütteln.
  • Wieder zum Kochen bringen und aufschütteln.
  • Sobald alle Muscheln geöffnet sind, sind sie gar.
  • Topf vom Herd nehmen, damit die Muscheln nicht zu lang durch garen.
  • Möglichst bald servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]