Schweinerouladen mit Polentafüllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Schweinerouladen mit Polentafüllung
Schweinerouladen mit Polentafüllung
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Backzeit ca. 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Polenta, das "Gold des Südens", eignet sich nicht nur als Beilage, sondern auch als Füllung: Schweinerouladen mit Polentafüllung. Die Beilage wird also gleich mit ins Fleisch gepackt.

Zutaten[Bearbeiten]

Polentafüllung[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Polentafüllung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Oberhitze Oberhitze oder Grillfunktion Grillfunktion auf 200 °C vorheizen.
  • Die Paprikaschoten waschen, gut trocken tupfen, halbieren und das Kerngehäuse sowie die weißen Zwischenhäute entfernen.
  • Dann auf das mit Backpapier ausgelegt Backblech mit der Schale nach oben auflegen und in das heiße Backrohr schieben.
  • Die Paprikaschoten im heißen Ofen etwa 30 Minuten grillen, bis die Schale blasen wirft (wird dabei fast schwarz).
  • Das Backblech aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken und etwas abkühlen lassen.
  • Die Paprika häuten, in feine Streifen und dann in kleine Würfel schneiden, dabei aber den anfallenden Saft auffangen.
  • Den Käse fein reiben.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.

Vorbereitung Schweineschnitzel[Bearbeiten]

  • Das Schnitzelfleisch von Fett und Sehnen befreien (siehe auch parieren).
  • Aus dem Fleisch quer zu den Fasern in 4 große dünne Schnitzel schneiden (siehe auch [[Zubereitung:Schmetterlingsschnitt|Schmetterlingsschnitt).
  • Die Schnitzel waschen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen.
  • Auf der ausgebreiteten, mit etwas Olivenöl eingefetteten Frischhaltefolie ausbreiten.
  • Die zweite Hälfte der Folie darüber klappen.
  • Das Fleisch mit dem Plattiereisen relativ vorsichtig in ca. 0,5–0,8 cm dicke Schnitzel plattieren und beiseite stellen.

Polentafüllung[Bearbeiten]

  • Die Milch mit der Butter und einer Prise Salz aufkochen lassen.
  • Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen und solange köcheln lassen, bis die Polenta eine dicke Konsistenz angenommen hat.
  • Dann die Polenta in eine Schüssel geben, leicht überkühlen lassen und das Eigelb zügig unter die Masse rühren.
  • Die Petersilie, den Parmesan sowie die Hälfte der Paprikawürfel zur Polenta geben und untermengen.
  • Zum Schloss die Polentafüllung mit Salz, frisch geriebener Muskatnuss sowie Pfeffer abschmecken.

Schweinerouladen mit Polentafüllung[Bearbeiten]

  • Die vorbereiteten Schweineschnitzel auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und frisch gemahlenem Kümmel würzen.
  • Dann die Polentafüllung auf die vier Schnitzel verteilen und auf zwei Drittel der Schweineschnitzel verstreichen.
  • Die Füllung mit dem Parmaschinken belegen.
  • Dann zu Rouladen rollen und mit Küchengarn oder einer Rouladennadel fixieren.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Olivenöl zugeben.
  • Die Rouladen einlegen und bei mittlerer Hitze rundum leicht goldbraun anbraten und etwas Farbe nehmen lassen.
  • Dann aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Im Bratenrückstand die restlichen Paprikawürfel leicht anschwitzen.
  • Dann mit dem Bier ablöschen und mit dem Rinderfond aufgießen.
  • Die Rouladen einlagen, die Flüssigkeit aufkochen lassen und die Rouladen zugedeckt, leicht köchelnd für ca. 15 Minuten schmoren lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit die gewählte Gemüsebeilage zubereiten.
  • Sind die Schweinerouladen gar, diese aus der Pfanne heben und im Backrohr bei 80 °C warm stellen und entspannen lassen.
  • Die Sauce leicht sämig reduzieren und dann mit der eiskalten Butter montieren.
  • Das Fleisch aus dem Backrohr nehmen und das Küchengarn entfernen.
  • Einen Saucenspiegel auf vorgewärmten Teller setzen.
  • Die Rouladen in Scheiben schneiden und darauf anrichten.
  • Mit der Gemüsebeilage nach Wahl garnieren und sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]