Schweinefilet mit Kohlfüllung und Mostsauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schweinefilet mit Kohlfüllung und Mostsauce
Schweinefilet mit Kohlfüllung und Mostsauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Bratzeit: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Feines Schweinefilet, gefüllt mit Kohl und gewickelt in schmackhaften Speck, schmeckt das Schweinefilet mit Kohlfüllung und Mostsauce besonders gut, wenn als Beilage ein deftiger Grammelschmarren serviert wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Schweinefilets[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Mostsauce[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

  • etwas frisch geriebener Ingwer (je nach Geschmack)
  • Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener Pfeffer

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Kohlfüllung[Bearbeiten]

  • In einem großen Topf den Most zum Kochen bringen.
  • Während dessen die Kohlblätter waschen, den harten Strunk entfernen und in eine große Schüssel geben.
  • Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  • Die Kohlblätter mit dem nun kochenden Most übergießen und den Knoblauch sowie das Lorbeerblatt zugeben.
  • Das Kohlgemüse einige Minuten ziehen lassen und blanchieren.

Vorbereitung Schweinefilet =[Bearbeiten]

  • Während der Kohl zieht und Geschmack annimmt, das Schweinefilet unter kaltem Wasser waschen, gut trocken tupfen und von Haut und Sehnen befreien (siehe auch parieren.
  • Die Fleischabschnitte nicht wegwerfen, sondern für die Sauce beiseite stellen.
  • Mit dem Kochlöffelstiel in die Mitte der Filetstücke der Länge nach ein Loch bohren.
  • Das Fleisch mit einem scharfen Messer dünn aufschneiden und auseinander klappen.

Vorbereitung Sauce[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Den Lauch waschen, gut trocken tupfen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Karotten, den Knollensellerie sowie die Petersilienwurzel schälen und in feine Würfel schneiden.

Schweinefilet mit Kohlfüllung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 160 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Die Filetstücke beidseitig mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Dann die Kohlblätter aus dem Most heben, gut abtropfen lassen und den Most für die Sauce beiseite stellen.
  • Jedes Blatt einzeln so eng wie möglich einrollen und längs zur Faserung des Fleisches auf dieses legen.
  • Die Filetstücke einrollen und mit je 3 bis 4 Speckstreifen umwickeln.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Öl darin erhitzen.
  • Die Filetstücke einlegen und den Speck rundum bei mittlerer Hitze knusprig goldbraun anbraten.
  • Aus der Pfanne heben, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.

Mostsauce[Bearbeiten]

  • Das überschüssige Fett aus der Pfanne gießen und entfernen.
  • 1 ELEsslöffel (15 ml) gutes Rapsöl in der Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebelwürfel sowie Gemüsewürfel zugeben und einige Minuten unter gelegentlichem Rühren rösten.
  • Dann mit dem Most ablöschen und mit der Brühe aufgießen.
  • Die Sauce einmal aufkochen lassen und dann die Filetstücke einlegen.

Schweinefilet mit Kohlfüllung und Mostsauce[Bearbeiten]

  • Die Pfanne mit dem Fleisch auf mittlerer Schiene in das heiße Backrohr schieben und etwa 9 Minuten schmoren lassen.
  • In der Zwischenzeit z. B. den Grammelschmarren zubereiten.
  • Ist das Fleisch fertig geschmort, aus dem Backrohr nehmen, die Filets aus der Pfanne heben und im Backrohr auf dem Backgitter bei 80 °C warm stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Hälfte des Gemüses sowie das Lorbeerblatt aus dem Mostsud heben und entfernen.
  • Das restliche Gemüse und den Bratensaft bzw. Mostsud mit dem Stabmixer pürieren.
  • Dann mit der eiskalten Butter legieren.
  • Die Sauce zum Schluss mit Salz, Pfeffer sowie etwas Ingwer abschmecken.
  • Zum Servieren die Filetstücke aus dem Backrohr nehmen und einmal schräg aufschneiden.
  • Die Beilage, hier ein Grammelschmarren, portionsweise mittig auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Darauf je ein schräg halbiertes, gefülltes Filet drapieren.
  • Mit der Mostsauce umgießen und mit oder ohne Beilage nach Wahl sofort noch heiß servieren.

Getränketip[Bearbeiten]

  • Natürlich passt dazu hervorragend ein Glas Most
  • Aber auch ein Bier oder ein roter Cuvee sowie grüner Veltliner sind nicht fehl am Platz.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]