Schweinefilet in Calvados

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schweinefilet in Calvados
Schweinefilet in Calvados
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Schweinefilet in Calvados ist ein Rezept für Gäste, die eine schlichte, schmackhafte Küche mit Suchtfaktor zu schätzen wissen. Das Gericht ist aus wenigen Grundzutaten schnell und einfach zubereitet. Nicht geeignet für Vegetarier, alkoholgefährdete Personen oder Kinder.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Schweinefilets mit scharfem Messer in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden
  • Äpfel heiß waschen, vierteln, nicht schälen. Blütenstand, Stiel und Kerngehäuse ausschneiden, Äpfel in dünne (5 bis 8 mm) Spalten schneiden.
  • Die Filetscheiben in der Pfanne mit etwas Pflanzenöl scharf anbraten und rosa braten - bei größeren Mengen in mehreren Portionen, damit das Fleisch in der Pfanne kein Wasser zieht, sondern Bratensatz ansetzt.
  • Fleisch aus der Pfanne auf einen großen Teller geben, mit Calvados beträufeln, salzen, pfeffern, kräftig mit Thymian bestreuen und stehen lassen.
  • Den Bratensatz in der Pfanne mit der Sahne ablöschen und reduzieren, bis die Sauce cremig wird.
  • Calvados dazugeben, etwas mehr als vernünftig erscheint, mindestens 250 ml, dann die Sauce wieder reduzieren.
  • Apfelscheiben in die Sauce geben und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen.
  • Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Fleisch in die Sauce geben, alles zusammen erhitzen.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu nur frisches Weißbrot, aber ein möglichst gutes: vom Biobäcker oder selbst gebacken. Auf keinen Fall Aufbackware!
  • Als weitere Beilage empfiehlt sich ein frischer grüner Blattsalat, ein Tomatensalat oder ein bunter Gemüsesalat nach Saison.
  • Köstlich, aber verführerisch-gefährlich ist der Genuss von Calvados Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! aus der angebrochenen Flasche zum Essen.

Servierhinweis[Bearbeiten]

  • Man stellt die Pfanne mitten auf den Tisch, dazu das geschnittene Weißbrot, und alle essen gemeinsam aus der Pfanne und stippen ihr Brot in die Sauce.

Varianten[Bearbeiten]