Schneidspäne-Kuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schneidspäne-Kuchen
Schneidspäne-Kuchen
Zutatenmenge für: 1 Backblech
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der erzgebirgische „Schneidspahkuhng“ soll durch die gerösteten Kokosraspeln aussehen, als wäre er mit Schneidspänen (Sägespänen) bestreut.

Zutaten[Bearbeiten]

Boden[Bearbeiten]

Creme[Bearbeiten]

  • 400 g Schlagsahne, nicht geschlagen
  • 400 g Saure Sahne
  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Zucker
  • 2 PckPäckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack für Saucen ohne Kochen, z. B. "Dr. Oetkers Paradiescreme" oder "Soßenpulver Vanille ohne Kochen" von Ruf

Belag[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Boden[Bearbeiten]

  • Aus den Zutaten für den Boden einen Rührteig herstellen.
  • Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  • Bei 180 °C 15 bis 20 Minuten backen.

Creme[Bearbeiten]

  • Die Zutaten für die Creme mit einem Esslöffel oder Quirl gut verrühren. (nicht schlagen!).

Belag[Bearbeiten]

  • Die Zutaten für den Belag in einer Pfanne behutsam goldgelb rösten.
  • Auf dem ausgekühlten Boden die Creme mit der Palette gleichmäßig aufstreichen und darauf den Belag verteilen.
  • Gut gekühlt servieren

Anmerkung[Bearbeiten]

Dieses Originalrezept aus der Stadt Scheibenberg ist im Belag mit 100 g Zucker sehr süß gehalten. Es ist zu empfehlen, den Zucker so weit zu reduzieren, dass die Süße den Geschmack nicht zu sehr dominiert.

Beilage[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Wird an Stelle des Backbleches eine Tortenform verwendet, ist die Rezeptmenge zu halbieren.