Schüttelpizza

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schüttelpizza
Schüttelpizza
Zutatenmenge für: 4–6 Personen für zwei Essen
Zeitbedarf: 30 Minuten + 30 Minuten Backen
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Schüttelpizza hat ihren Namen von der Zubereitungsart. Der Teig wird mit einigen anderen Zutaten durchgeschüttelt, daraus wird die Schüttelpizza.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Porree in dünne Ringe, bzw. Gemüsezwiebel in Würfelchen schneiden und den Käse hinzugeben.
  • Champignons klein schneiden, sowie Salami und Schinken in Streifen oder Würfel schneiden und hinzugeben.
  • Die Eier und die Sahne unter die schon vermengten Zutaten rühren und anschließend das Mehl unterrühren, sodass keine Klumpen mehr drin sind.
  • Man kann den Teig an dieser Stelle auch in einem verschlossenen Behälter schütteln – darum Schüttelpizza – aber verrühren ist bei dieser Menge wesentlich einfacher.
  • Nun ein hohes Backblech gut mit Öl oder Butter/Margarine einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
  • Die Teigmasse gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  • Den Backofen bei Umluft auf 180 °C, bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C vorheizen und die Pizza ca. 25 bis 30 Minuten backen.
  • Mit einem Holzstäbchen nachsehen ob der Teig schon gar ist, es darf nichts am Holz kleben bleiben, wenn man hineinsticht.
  • Anschließend kann man die Pizza ruhig noch ein wenig im Ofen lassen, wenn einem die Bräune noch nicht gefällt.

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann bei diesem Rezept generell bei Einhaltung der Zutatenmengen jede Zutat beliebig austauschen.
  • Auch Reste vom letzten Essen sind hier gut verwertbar.

Tipps[Bearbeiten]

  • Hackfleisch macht sich auch sehr gut, wenn man es vorher mit den Zwiebeln anbrät und dann, nach etwas Abkühlen, hinzugibt.
  • Auch Thunfisch ist eine denkbare Zutat.
  • Dieses Rezept ist je nach Auswahl der Zutaten auch vegetarisch zuzubereiten.