Sausage Roly-poly

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sausage Roly-poly
Sausage Roly-poly
Zutatenmenge für: 4–6 Portionen
Zeitbedarf: Vorbereitung 30 Minuten + Zubereitung 150 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Sausage Roly-poly ist ein traditionelles Rezept der Küche Cornwalls, der südwestlichsten Grafschaft Englands, für eine Wurst aus Schweinefleisch, Kartoffeln und Zwiebeln. Sie wird in einen Pasty-Teig aus Rindernierenfett eingerollt und in einem Puddingtuch gekocht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und sehr fein wiegen.
  • Die Kartoffel sauber bürsten und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • Für das Puddingtuch ein Küchentuch in kochendem Wasser auswaschen, trockenwringen und doppelt falten. Anschließend gründlich mit Mehl einstäuben.
    • Henriette Davidis' Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche (1845) schreibt zudem vor, das Puddingtuch vor dem Einstäuben noch mit Butter oder Schmalz gründlich einzufetten.

Teig[Bearbeiten]

  • Mehl, Backpulver und Rindernierenfett in eine Schüssel geben.
  • Gerade soviel Wasser zugeben, dass ein fester Teig entsteht.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und etwa 1 cm dick ausrollen.

Wurst[Bearbeiten]

  • Eine längliche Fläche daraus schneiden, dann das Brät gleichmäßig darauf verteilen.
  • Eine Schicht Zwiebeln darüber geben und mit einer Schicht sehr dünn geschnittenen Kartoffelscheiben abdecken.
  • Großzügig mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
  • Dann den Teig fest zufalten.
  • Den Wurstkloß auf das Puddingtuch legen und dieses von allen Seiten um den Kloß binden:
  • Darauf achten, dass ausreichend Platz für das Aufgehen des Kloßes bleibt.
  • Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, den Kloß sorgfältig hinein legen (es ist am besten, den Kloß auf den Griff des Topfes zu binden, sodass dieser nicht den Boden berührt).
  • 150 Minuten kochen.
  • Den Teig um die Wurst entfernen und diese heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Braune Bratensauce
  • Grünes Gemüse

Varianten[Bearbeiten]

  • ..