Saure Eier

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Saure Eier
Saure Eier
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Kochzeit: ca. 6 Minuten + Zubereitung: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein ideales Gericht zur Verwertung von übrig gebliebenen Ostereiern. Aber auch im Sommer, wenn es heiß ist sind saure Eier eine herrliche Erfrischung und eine Alternative zu Wurst oder Fleisch in Essigmarinade.

Zutaten[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Wasser zum Kochen bringen und die zimmerwarmen Eier langsam einlegen. Für 6 Minuten kochen lassen. (Dieser Schritt entfällt, falls übrig gebliebene Ostereier verwendet werden)
  • Eier pellen und in gleichmäßige, ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Schalotten in hauchdünne Ringe, die Radieschen in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Eierscheiben gleichmäßig auf 4 Tellern arrangieren und mit Schalottenringen bestreuen.
  • Aus Apfelessig, Sonnenblumenöl, 12 ELEsslöffel (15 ml) Wasser, Salz und Pfeffer eine Marinade zubereiten.
  • Den Salat darin wenden und sofort auf den Eiern anrichten.
  • Die restliche Marinade über den Eiern verteilen, mit Kernöl beträufeln und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]