Sarsuela

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sarsuela
Sarsuela
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig

Die Sarsuela (Zarzuela, Name eines spanischen Singspiels) ist eine Fischsuppe aus der andalusischen Küche.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und in zwei Hälften schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin braun anbraten.
  • Mit Wasser und Wein ablöschen, das Lorbeerblatt dazu geben und etwas einkochen lassen.
  • Die Muscheln waschen und in die Brühe geben.
  • Die Muscheln so lange kochen, bis sie sich geöffnet haben.
  • Den Sud in einen kleinen Topf passieren.
  • Die Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, und die Zwiebeln entfernen.
  • Den Tintenfisch waschen, trocknen und in Ringe schneiden.
  • Den Seeteufel waschen, trocknen und in Stücke schneiden.
  • Tintenfisch und Seeteufel in Mehl wenden.
  • Die Reste vom Fisch, Haut, Köpfe und Gräten in den Muschelsud geben und aufkochen lassen.
  • Den Sud auf 14 einkochen lassen.
  • In eine Schüssel passieren.
  • Den Knoblauch pellen und grob klein schneiden.
  • Knoblauch und Mandeln in einen Mörser geben und zerdrücken, das eine Paste entsteht.
  • Die Paste zum Fischsud geben und darin auflösen.
  • Tomaten küchenfertig vorbereiten:
    • Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden und in kochendes Wasser geben.
    • Wenn die Haut geplatzt ist, die Tomaten aus dem Wasser nehmen, abschrecken und pellen. Anschließend vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Olivenöl in eine große Pfanne geben und erhitzen
  • Die Zwiebel darin glasig andünsten.
  • Tomaten, Brandy und Safran dazu geben, verrühren, mit dem Deckel verschließen und etwas kochen lassen.
  • Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen.
  • Den Seeteufel und die Tintenfische darin anbraten.
  • Den Fisch dann in die andere Pfanne geben.
  • Die Hummerkrabben dazu geben.
  • Die Zitrone auspressen.
  • Den Fischsud und den Zitronensaft dazu geben und verrühren.
  • Alles zum Kochen bringen, die Muscheln hinzufügen und etwas köcheln lassen. Die Pfanne dabei verschließen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ...