Sangría-Eis-Charlotte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sangría-Eis-Charlotte
Sangría-Eis-Charlotte
Zutatenmenge für: 16 Portionen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Gefriere: 7–9 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Sangría-Eis-Charlotte, eine etwas ungewöhnliche Charlotte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Gelatine mit kaltem Wasser bedeckt quellen lassen.
  • Den Pfirsich halbieren, schälen und vom Stein befreien.
  • Das Fruchtfleisch klein würfeln.
  • Die Pfirsichwürfel in der Sangria in knapp 5 Minuten weich kochen.
  • Die Sangria mit dem Zitronensaft und dem Cointreau mischen.
  • Die gegarten Pfirsichwürfel herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Eigelbe mit 100 g Zucker in einem Wasserbadeinsatz ohne Hitzezufuhr zu einem lockerem Schaum schlagen, die Sangria auf einmal dazugeben und alles im heißen Wasserbad zu lockerem Schaum aufschlagen.
  • Sobald der Schaum dampft, immer wieder einen Esslöffel in die Masse tauchen.
  • Wenn der Schaum am Löffel haften bleibt, den Einsatz aus dem Wasserbad nehmen.
  • Die Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen und etwas ausdrücken, unter den heißen Schaum rühren, bis sie sich aufgelöst haben.
  • Die Pfirsichwürfel und die gefrorenen Himbeeren zu dem Schaum geben.
  • Nach 2–3 Minuten umrühren, dabei sollen die Himbeeren zerfallen und die Masse abkühlen.
  • Die Masse weiter bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.
  • Die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen und nach und nach vorsichtig, doch gründlich unter den Sangriaschaum mischen.
  • Die Form mit den Biskuits auslegen.
  • Die Eismasse langsam und vorsichtig einfüllen.
  • Das Gefäß sofort ins Gefriergerät stellen und die Charlotte in 7 bis 9 Stunden gefrieren lassen.
  • Eine Servierplatte vorkühlen.
  • Zum Servieren die Form umgedreht auf eine Servierplatte stellen.
  • Ein Küchentuch in heißes Wasser tauchen, ausdrücken und für etwa 30 Sekunden um die Form legen.
  • Die Form nach oben wegziehen.
  • Die Charlotte in 16 Tortenstücke schneiden.
  • Beim Servieren jedes Stück mit Puderzucker besieben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]