Sambalan

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sambalan
Sambalan
Zutatenmenge für: 1 Glas
Zeitbedarf: Einweichzeit der Chilis: 20 Minuten + Zubereitung: 45 Minuten + Auskühlen: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Sambalan ist eine Grundwürze für Sambals, wird in größerer Menge hergestellt und in einem sauberen, verschließbaren Deckel in der Kühlung lange haltbar. Wer Schärfe mag oder gar liebt, der sollte zu allererst in einem Wok ca. 1 TLTeelöffel (5 ml) dieser Würzpaste pro 300 g Hauptzutat kurz mit anbraten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Das Glas oder mehrere Gläser und Deckel penibel mit kochendem Wasser auswaschen und auf einem sauberen Küchenhandtuch, die Öffnung nach unten, vollständig abtrocknen lassen.
  • Die getrockneten Chilis 20 Minuten in lauwarmes Wasser einweichen.
  • Die Zwiebel schälen und grob hacken.
  • Zwiebel, Chilis, Knoblauch, Trasipaste und die Hälfte des Öls mit Hilfe einer Küchenmaschine mit Mixaufsatz fein pürieren.
  • Diese Masse in einen Topf geben und mit der anderen Hälfte des Fettes auf mittlerer Flamme braun braten.
  • Salz, Pfeffer mit dem Saft der Tamarinde zufügen und noch kurz köcheln lassen.
  • Nun sollte die Masse vollständig erkalten und dann in Gläser abfüllen.

Beilage zu[Bearbeiten]

  • verschiedenen Sambalgerichten

Varianten[Bearbeiten]

  • Sambalan als Sauce mit 0,25 bis 0,3 l Kokosmilch verlängern (ca. 3 Minuten Kochzeit).
  • Weitere leckere Sambals.