Sambal Goreng mit grünen Bohnen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sambal Goreng mit grünen Bohnen
Sambal Goreng mit grünen Bohnen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Sambal Goreng Boontjes verrät viel über die kulinarischen Wechselbeziehungen im einstigen niederländischen Kolonialreich. Die Niederländer brachten den Indonesiern die bis dahin unbekannten Bohnen (ndl.: boontjes heißt auf deutsch "Böhnchen"), das Fremdwort wurde einfach an eine bestehende Zubereitungsart angehängt. Indonesische Kontraktarbeiter, die nach der Aufhebung der Sklaverei in den west-indischen Kolonien Curaçao und Suriname 1863 für die Arbeit auf den Plantagen angeworben wurden, brachten das Gericht mit zur anderen Seite der Welt. Und später dann in die Niederlande.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln mit Knoblauch, Sambal ulek, Trasi, Zitronengras und Laos fein mahlen.
  • Dieses Gemisch im Salatöl goldgelb anbraten.
  • Die Schittbohnen schneiden oder die grünen Bohnen dritteln und diese 5 Minuten mit dem Zwiebelgemisch braten.
  • Die übrigen Zutaten hinzufügen und die Bohnen 15 Minuten garen.
  • Die Lorbeerblätter entfernen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]