Südtiroler Ente mit Weichseln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Südtiroler Ente mit Weichseln
Südtiroler Ente mit Weichseln
Zutatenmenge für: 4–6 Portionen/Personen
Zeitbedarf: etwa knapp 3 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Südtiroler Ente mit Weichseln unterscheidet sich von der üblichen Zubereitungsart im Wesentlichen nur dadurch, dass Weichseln (österr. für "Kirschen") gegen Ende der Zubereitungszeit eine wichtige Zutat für die Saucenherstellung sind, eher ungewöhnlich im Vergleich zu anderen Entenbraten-Rezepten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 200-220 °C vorheizen.
  • Das Fleisch kalt abspülen und mit dem Küchenkrepp trocknen.
  • Mit 2 TLTeelöffel (5 ml) Salz und dem Paprikapulver rundum einreiben.
  • Die Zwiebel(n) schälen und in Ringe schneiden.
  • Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen.
  • Die Estragonblättchen abstreifen.
  • Die Äpfel mit den Zwiebeln und dem Estragon mischen.
  • Die Ente mit der Mischung füllen und mit dem Küchengarn zunähen.
  • Den Bräter mit Butter einfetten.
  • Die Ente mit dem Rücken nach unten in den Bräter legen und mit Butterflöckchen belegen.
  • Etwa 2 Std. ohne Deckel braten, dabei nach etwa 30 Min. etwas heißes Wasser zufügen.
  • Immer wieder den Braten mit der Bratflüssigkeit begießen und ggf. erneut heißes Wasser nachfüllen.
  • Im Kirschwasser etwas Salz auflösen.
  • Nach etwa 1:50 Std. die Ente mit dem Kirschwasser einpinseln.
  • Die Ente aus dem Backofen nehmen und entgarnen.
  • Auf der Warmhalteplatte mit Alufolie bedeckt warm halten.
  • Die Kirschen durch das Sieb über einem Topf abtropfen lassen.
  • Den Bratfond mit dem Saft loskochen und die Kirschen hineingeben.
  • Die Speisestärke mit dem Rotwein glatt rühren und zu den Kirschen geben.
  • Nochmals abschmecken.
  • Die Ente zerlegen und mit der Sauce servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Unter Beachtung anderer Garzeiten kann auch ein anderes Geflügel verwendet werden.