Sûpenbrij foar de snein

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sûpenbrij foar de snein
Sûpenbrij foar de snein
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Sûpenbrij foar de snein (ndl.: Karnemelksepap voor de zondag, dt.: etwa Sonntags-Buttermilchbrei). Der sûpenbrij aus der niederländischen Provinz Fryslân kennt viele Variationen. So wird für die Zubereitung des Pap zum Beispiel Grütze, Roggen- oder Weizenmehl verwendet. Es gibt auch Buttermilchbrei mit Äpfeln und Anis. Hier folgt das Rezept mit Rosinen, das in Fryslân am Sonntag auf den Tisch kam.


Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Mehl in einen Topf sieben und das Salz hinzufügen. Dann unter Rühren etwas Buttermilch hinzugeben und einen glatten Brei ohne Klümpchen zubereiten.
  • Den Topf aufsetzen und unter Rühren langsam den Rest der Buttermilch zufügen.
  • Die gewaschenen und gut abgetropften Rosinen dazutun sowie das Salbeiblättchen und den Anis.
  • Den Brei zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme unter intensivem Rühren 10 Minuten sanft kochen lassen.
  • Das Salbeiblatt herausnehmen und den sûpenbrij mit den Rosinen möglichst warm servieren.
  • Braunen Farinzucker und Stroop dazureichen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]