Russische Kohlrouladen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Russische Kohlrouladen
Russische Kohlrouladen
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Russische Kohlrouladen (russisch: Голубцы "Gokubzy") sind eine Spezialität der russischen Küche. Sie sind mit Rinderhackfleisch und Reis gefüllt und schmecken gerade wieder etwas anders als die in der deutschen Küche üblichen Krautwickel.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eventuell den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Äußere Blätter vom Weißkohl abtrennen.
  • In einem großem Topf Wasser aufkochen lassen, den ganzen Kohl ins kochende Wasser legen und 15 Minuten dünsten.
  • Den Kohl aus dem Wasser nehmen und kalt abschrecken.
  • Vorsichtig einzelne Blätter abtrennen und den Stielansatz mit einem Hammer weich klopfen.
  • Den Reis im Salzwasser kochen, bis er halbfertig ist.
  • Zwiebeln pellen und fein hacken und in wenig Öl (oder Butter) andünsten.
  • Die Möhren schälen und reiben.
  • Die Tomaten häuten und klein hacken.
  • Alles in einer Schüssel vermischen.
  • Hackfleisch und Reis zur Gemüsemischung geben, mit Salz und Ofeffer würzen und gut mischen.
  • Die Kohlblätter mit der inneren Seite nach oben legen.
  • In die Mitte eines jedem Blatts 1 ELEsslöffel (15 ml) der Füllung geben.
  • Die Blätter vorsichtig wie einen Umschlag falten und mit einem Faden fixieren.
  • Öl (oder Butter) in einer Pfanne erhitzen und diegefüllten Kohlblätter darin anbraten.
  • Die Gemüsebrühe mit Tomatenmark in einem Topf verrühren, angebratene Kohlrouladen und Lorbeerblätter hineinlegen und ca. 1 Stunde dünsten.
  • Alternativ kann man das Ganze im Backofen bei 140 °C schmoren lassen.
  • Kohlrouladen in der Tomatensoße mit saurer Sahne servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Vegetarier können das Fleisch durch Pilze ersetzen.