Rumkugeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rumkugeln
Rumkugeln
Zutatenmenge für: 45 Rumkugeln
Zeitbedarf: 1 Stunde Zubereitungszeit + 2 Stunden Kühlzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese Rumkugeln sind nicht nur, aber auch zur Weihnachtszeit sehr beliebt!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schokolade reiben und mit den weiteren Zutaten mit Ausnahme der Schokostreusel gründlich vermengen.
  • Masse für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Schokoladenstreusel auf einen flachen Teller geben.
  • Mit dem Teelöffel Portionen der Schokomasse abstechen und zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen und in den Schokoladenstreusel wälzen.
  • Durch die Wärme der Handflächen schmilzt die äußerste Schokoladenschicht leicht an und so haften die Streusel.
  • Nach belieben in kleine Papierförmchen setzen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Am besten in einer Blechdose im Kühlschrank aufbewahren.
  • In der Größe wie auf dem Foto ergeben die Zutaten etwa 45 Stück. Macht man sie kleiner, braucht man mehr Schokoladenstreusel!

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Nach Belieben andere nicht gefüllte Schokoladensorten verwenden.
  • Man kann bis zu 7 ELEsslöffel (15 ml) Rum verwenden.
  • Anstelle von Instantkaffe und Kakao kann auch Instant-Kakao verwendet werden.
  • Schokokugeln
  • Rumkugeln mit Kokosflocken
  • Rumkugel–Brütchen, eine Rumkugel, plattgedrückt zwischen einem frisch aufgeschnittenen Brötchen oder einer Semmel (ein norddeutsches Milchbrötchen, im Süden eine Wecke). Sie sind bei Schulkindern ein beliebter Pausensnack und ein alter Klassiker seit Jahrzehnten. Am besten frisch vom Bäcker unterwegs auf dem Schulweg eingekauft.