Rotweinkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rotweinkuchen
Rotweinkuchen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Rotweinkuchen ist ein sehr saftiger Kuchen.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Kastenform[Bearbeiten]

  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Butter
  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Grieß

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kastenform[Bearbeiten]

  • Die Kastenform mit Butter einfetten und mit Grieß ausstreuen.

Teig[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  • Das Backrost auf die mittlere Schiene geben.
  • Die Schokolade mit einem Küchenmesser zu Flocken schaben (oder in kleinste Stücke hacken).
  • Die zimmerwarme Butter in Würfel schneiden.
  • Das Mehl, Kakao, Zimt, Salz und das Backpulver zusammen in einer Schüssel gut vermischen.
  • Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, erst die Butter einarbeiten lassen, den Rotwein und die Mehlmischung zugeben und zusammen mit den Schokoladenraspeln zu einem Teig verarbeiten lassen.
  • Den Teig unter Zuhilfenahme eines Teigschabers in die Kastenform füllen.
  • Den Kuchen etwa 50 Minuten bis 1 Stunde braun backen lassen (Holzstäbchentest).
  • Den fertigen Kuchen auf einem Kuchengitter stürzen und händisch richtig hinstellen.
  • Den Kuchen vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt der dunklen Schokolade, dunkle Schokoladeplättchen verwenden.
  • Zusätzlich 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Ingwerpulver unter den Teig rühren.
  • Zusätzlich 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) gemahlenen Piment unter den Teig rühren.
  • Statt mit Puderzucker den Kuchen noch warm mit Schokoglasur überziehen.
  • Rotweinkuchen mit Kakao

Rotweinkuchen im Glas[Bearbeiten]

Man kann den ungebackenen Teig in ein feuerfestes Einweckglas geben, dann im Ofen backen, dann die noch heißen Gläser mit dem Schraubdeckel dicht verschließen und abkühlen lassen. So hält sich der Kuchen etwa drei Monate.